GayRoyal
Anmeldung
Nachrichteneingang
Profil

Unser GayRoyal Test Verlieben oder Abzocke?

Seit 2001 gehört Gayroyal zu den führenden Plattformen für schwules Dating. Hauptkonkurrent ist Gayromeo, ein ähnliches Portal mit zahlreichen Männern. Gayroyal ist nur für Männer zugänglich, Frauen haben keinen Zutritt. 

Auch wenn hunderttausende Mitglieder europaweit registriert sind, zählen die Anmeldungen aus Deutschland nur schätzungsweise 30.000 Personen. Pro Abend sind jedoch rund 10.000 Personen aktiv, so dass die Möglichkeit besteht, Kontakte zu finden. Die Suche nach einer festen Beziehung gestaltet sich bei dieser Plattform allerdings kompliziert, hier steht Sex eindeutig im Vordergrund. 

Wenn du auf der Suche nach einem Partner fürs Leben bist, könnte Gayparship die bessere Alternative sein. Um ein erotisches Date zu finden oder einfach im Netz ein bisschen Austausch zu betreiben, ist Gayroyal jedoch geeignet und macht nach einem kurzen Kennenlernen schnell Spaß. 

Wer ist hier angemeldet?

Mitglieder
30.000 aus Deutschland
Mitgliederaktivität
10.000 tägliche Logins
Geschlechterverteilung
%
%
  • Breit gefächerter Altersbereich zwischen 18 und 65
  • Rund 9000 - 10000 Nutzer gleichzeitig aktiv
  • Schnelle Reaktionszeit auf Nachrichten 
  • Umgangsformen etwas gewöhnungsbedürftig
  • Escort- und Normalmitglieder vorhanden 

Die ausschließlich männlichen Mitglieder von Gayroyal befinden sich alterstechnisch zwischen 18 und 65 Jahren. Der Schwerpunkt liegt bei 30 - 40 Jahren. Die Interessen ändern sich mit dem Alter kaum, mehr als jedes zweite Profil ist eindeutig sexuell orientiert. 

Bei deiner Anmeldung kannst du auswählen, ob du dich als Escort oder als normaler Nutzer anmelden möchtest. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass du bei Gayroyal auch auf die Suche nach käuflicher Erotik und Begleitung gehen kannst. Escorts sind gesondert im System gekennzeichnet und haben in der Regel Angaben zu den Treffmöglichkeiten im Profil hinterlegt. 

Mitgliederaktivität

Pro Tag (getestet in den Abendstunden) sind c.a. 9000 - 10.000 Mitglieder gleichzeitig bei Gayroyal aktiv. Du kannst dir gezielt Personen anzeigen lassen, die gerade online sind. Das ermöglicht es dir schnelle Kontakte zu knüpfen und nicht über Karteileichen zu stolpern. Wir fanden erstaunlich wenige Profile, deren Login länger zurückliegt. Gayroyal scheint wert darauf zu legen, dass nur aktive Nutzer im System angezeigt werden. 

Verschickte Nachrichten werden fast immerbeantwortet, wir würde die Statistik auf 90 Prozent setzen. Natürlich ist dies immer abhängig von der Qualität einer verschickten Nachricht. Nette Mails mit 2 - 3 guten Sätzen werden eher beantwortet als drei Wörter. 

Auch ohne selbst Nachrichten zu verschicken, entwickeln sich bei Gayroyal rasch Gespräche. Neue Mitglieder werden auf der Startseite angezeigt und erregen so schnell die Neugier der alten Hasen. Innerhalb der ersten, halben Stunde nach Fotouploadbekamen wir acht Nachrichten, von denen fünf qualitativ hochwertig waren, die anderen drei nicht. 

Anmeldeprozess
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

Anmeldung
  • Direktanmeldung über Facebook möglich 
  • Profil sehr umfangreich erstellbar
  • Registrierungsprozess mit Profilerstellung dauert ca. 60 Minuten
  • Vier Fotogalerien pro Nutzer anlegbar

Registrierung

Die Anmeldung bei Gayroyal funktioniert schnell und unkompliziert. Wenn du ein Facebook-Profil hast, kannst du dich mit einem Klick registrieren. Etwas störend fanden wir, dass die genaue Anschrift mit Adresse abgefragt wird. Sinn der Abfrage ist, dass die Google-Standortsuche verwendet wird, um dir möglichst nahe Mitglieder zu präsentieren. Unserer Meinung nach reicht hier jedoch der Wohnort völlig aus. 

Profilerstellung

Meldest du dich manuell an, musst du zunächst deine E-Mailadresse bestätigen, bevor du mit der Bearbeitung deines Profils fortfahren kannst. Insgesamt solltest du dir eine Stunde Zeit nehmen, um ein wirklich aussagekräftiges Profil zu erstellen. Bearbeitungen sind in folgenden Bereichen möglich: 

  • Homepage
  • Bilder
  • Videos
  • Bewertungen 
  • Standorte
  • Gästebuch
  • Persönliche Einstellungen 

Im Bereich Homepage kannst du die Texte erstellen, die andere Nutzer beim Besuch deines Profils sehen. Angeführt werden die Texte von deinem Motto, was du im Feld "An die Besucher meiner Homepage" hinterlegen kannst. Darüber hinaus hast du freie Felder für: Aussehen, Interessen, Was ich suche, Sex? Und einen Hardcoretext. Du kannst die hier erstellten Texte jederzeit ändern. 

In den Rubriken Bilder und Videos kannst du Bild- und Videomaterial für deine Profilbesucher hinterlegen. Insgesamt kannst du bis zu 10 Videos hochladen und zudem vier Bildergalerien bereitstellen. Wer deine Bilder und deine Videos sehen kann, entscheidest du selbst. Deine Freigaben regelst du im Einstellungsbereich. 

Wenn du XL-Mitglied bist, kannst du im Bereich Bewertungen anschauen, wer dein Profil bewertet hat. Als normales Mitglied siehst du nur die aktuelle Durchschnittsbewertung. Wer dein Profil schlechter als mit drei Sternen bewertet (Bewertungen sind von 1 - 5 Sterne möglich), wird dir nicht angezeigt. 

Die Rubrik Standorte dient dazu festzulegen, in welcher Rubrik du suchen möchtest. Du kannst mehrere Standorte auswählen oder du überlässt Google die Entscheidung, indem du deinen aktuellen Standort jeweils übermitteln lässt. 

Dein Gästebuch ist dafür gedacht, dass dir andere Nutzer nette Kommentare und Grüße hinterlassen können. Du kannst in deinen Einstellungen aktivieren oder deaktivieren, ob dein Gästebuch auf dem Profil zur Verfügung stehen soll. 

In deinen persönlichen Einstellungen kannst du verschiedene Details von dir preisgeben. Insgesamt stehen dir die folgenden Rubriken zur Verfügung:

  • Facebook-Funktionen
  • Persönliche Angaben
  • Meine Interessengebiete
  • Körperliche Merkmale
  • Sexuelle Vorlieben
  • Interessen und Fetische
  • Typen 

Kontaktaufnahme
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

Nachrichteneingang
  • Gästebucheinträge auf fremden Profilen hinterlegen 
  • Startseite zeigt stets aktuelle Profilbesucher mit Kontaktmöglichkeit
  • Online direkt im Chat anzeigen lassen
  • Nachrichtenversand mit vielen Emoticons möglich
  • Mitteilungen per Symbol verschicken 
  • Das Schreiben von Nachrichten ist für alle Mitglieder kostenlos
  • Live-Chat für den direkten Austausch vorhanden

Um ein anderes Mitglied zu kontaktieren, hast du verschiedene Möglichkeiten. Wenn du das Profil einer anderen Person besuchst, findest du unterhalb des Profilbilds alle Symbole, die für die Kontaktaufnahme erforderlich sind. Per Klick auf den Smily teilst du deinem Gegenüber mit, dass dir sein Profil gut gefällt. Klickst du auf das Penis-Symbol verrätst du, dass du mit diesem Mitglied gern ein erotisches Date hättest. 

Wenn du eine Nachricht verschicken möchtest, wählst du das Briefumschlagsymbol aus und tippst anschließend deine Botschaft. Tolle Zusatzfunktionen beim Nachrichtenversand machen die Kommunikation noch einfacher. Du kannst z.B. Fotos und Videos direkt übermitteln. Wenn du in aller Ruhe noch einmal nachlesen möchtest, was ihr miteinander besprochen habt, lässt du dir einfach den kompletten Chat an deine E-Mailadresse übermitteln. 

Wenn du dich bei Gayroyal einloggst kannst du direkt auswählen, ob du als online im Chat angezeigt werden möchtest. Wenn du online bist, können dich andere Mitglieder per Direktnachricht kontaktieren. Bist du hingegen als offline angezeigt, werden dir Kontaktgesuche nur als Nachricht übermittelt. Folgende Statusmeldungen kannst du sonst noch im Chat auswählen:

  • Chatten oder live Date
  • Live Date heute
  • Live, aber nicht heute
  • Live Date sofort
  • Suche Beziehung
  • Videochat 
  • Nur surfen
  • Beschäftigt
  • Bin gleich zurück
  • Abwesend

Es macht Sinn auszuwählen, aus welchem Grund du bei Gayroyal online bist, denn diese Information erhalten andere Nutzer direkt beim Besuch deines Profils. 

Profilinformationen
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

Profil
  • Zahlreiche Möglichkeiten für einen individuellen Auftritt
  • Viele, gering bearbeitete Profile im System
  • Upload von Videos ins Profil möglich
  • Profil kann in Suchmaschinen ausgeblendet werden 
  • Viele Fotoprofile im System vorhanden 
  • Die Profile sind detailliert
  • Das Profil kann später verändert werden

Die vorgegebenen Möglichkeiten bei der Erstellung des Profils sind zahlreich. Du kannst dich gut beschreiben und dank Videos und Fotos auch optisch von deiner besten Seite präsentieren. Wirklich vollständig ausgefüllte Profile gibt es bei Gayroyal aber selten. Im Test fiel uns auf, dass überwiegend ältere Nutzer oder solche, die auf der Suche nach einer festen Beziehung sind, wirklich Mühe in ihr Profil investieren. 

Überwiegend stießen wir auf Profile die zwar ein Foto enthielten, aber so gut wie keinen Text. Das eigene Profil kann unter Eingabe des Nicknamen auch von Personen außerhalb von Gayroyal eingesehen werden. Diese Funktion kann in den Einstellungen deaktiviert werden, so dass nur Nutzer von Gayroyal sehen können, dass du in der Community aktiv bist. 

App
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

App
  • Nur für Nutzer ab 18 Jahren zugänglich 
  • Nur für Mitglieder von Gayroyal nutzbar
  • Jederzeit Nachrichten von unterwegs empfangen 
  • Downloadbar unter dem Namen TYTE 
  • App für Android und IOS vorhanden 

Unter dem Namen TYTE steht die App von Gayroyal in den Stores von Android und IOS zur Verfügung. Du kannst sie als Mitglied kostenlos runterladen und dich mit deinen Einloggdaten von Gayroyal anmelden. Die Funktionsvielfalt ist begrenzt, du hast jedoch Zugriff auf deine Nachrichten, auf Aktivitäten in der Community und auf dein Profil. 

Die Funktionalität von TYTE ist top, die App funktioniert ausgezeichnet, Nachrichten werden direkt angezeigt und können beantwortet werden. Die Anmeldung ist allerdings per App nicht zu empfehlen, da ein ordentliches Profil nur am PC kreiert werden kann. 

Praxistest
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

Nach einer komfortablen Anmeldung und einer erstaunlich vielfältigen Profilgestaltung, ging es schnell los auf den freien Markt der Datingsuche. Schon nach einer halben Stunde glühte unser Postfach und wir waren erstaunt, wie schnell man unsere Mitgliedschaft registrierte. Der Trick ist, dass sich XL-Mitglieder Neulinge direkt anzeigen lassen können und so natürlich direkt sehen, wenn sich ein Frischling registriert hat. 

Die Qualität der empfangenen Nachrichten könnte unterschiedlicher nicht sein. Während ein Teil der Herren direkt der Meinung war, das beste Stück als Foto darf in der ersten Nachricht nicht fehlen, gab es auch einige, sehr sympathische Anschreiben, die auf ernste Absichten schließen ließen. Auffällig war, dass trotz eindeutiger Eingabe, dass nur eine Beziehung gesucht wird, die sexuellen Anzüglichkeiten in den Nachrichten nicht unterlassen wurden. 

Mitunter stießen wir im Test auf aggressive Zeitgenossen, die nach einer ausbleibenden Antwort auf eine Nachricht schon gern einmal nachlegten und unfreundliche Worte im Chat loswurden. Da es aber die Möglichkeit gibt unsympathische Profile zu blockieren, gibt es hier keine ernsthaften Probleme. 

Tipps unserer Redaktion

Tipp 1: Dein Profilbild muss passen. Auf jeder Datingseite und so auch bei Gayroyal gilt: Ein passendes Profilbild ist der entscheidende Schritt zum Erfolg. Achte darauf, dass du gut zu erkennen bist, sympathisch wirkst und nicht zu viel von dir zeigst. 

Tipp 2: Ein witziges Motto schafft Sympathien! Nach dem Foto ist der erste Satz auf deinem Profil das wichtigste, was dein Gegenüber von dir zu sehen kriegt. Überlege dir gut, mit welchem Motto du aufwarten möchtest, denn der erste Eindruck ist oft entscheidend. 

Tipp 3: Die Interessen müssen stimmen! Wenn ein Profilbesucher auf dein Profil schaut möchte er wissen, ob ihr Gemeinsamkeiten habt, ob es sich lohnt Kontakt aufzunehmen. Formuliere daher deine Interessen möglichst umfassend, so sieht der andere, ob es passende Übereinstimmungen gibt. 

Tipp 4: Nomen est Omen! Der Name ist dein Aushängeschild bei Gayroyal, daher wähle weise. Auch wenn du gern Sex möchtest sind Namen wie "Supergeilerhengst" langweilig und kommen nicht gut an. Ein bisschen mystisch darf es sein, am besten wählst du einen Namen, der andere neugierig macht. 

Tipp 5: Sexgesuche direkt formulieren! Viele Männer suchen bei Gayroyal nach unverbindlichem Sex, dafür ist der Hardcoretext im Profil gedacht. Formuliere hier möglichst genau was du suchst (wenn du Sex suchst), aber nicht vulgär. Stilvolle Erotik punktet deutlich besser als vulgäre Obszönität. 

Design und Bedienbarkeit

  • Langweiliges, aber funktionierendes Design
  • Schriftgröße manchmal zu gering
  • Gute Einstellungsmöglichkeiten im eigenen Profil
  • Bedienung leicht zu erlernen 
  • Sehr umfangreiche FAQ 

Das Gesamtdesign von Gayroyal ist etwas langweilig, der blaue Hintergrund wirkt nicht aufregend und abwechslungsreich, sondern trist. Ein großer Vorteil ist, dass die Funktionalität wirklich top ist, hier gibt es keine langen Seitenaufbauzeiten, sondern schnelle Interaktionsmöglichkeiten. 

Die Funktionen sind einfach strukturiert und können auch von Anfängern problemlos erlernt werden. Einen großen Pluspunkt gibt es für die umfangreichen FAQ, die vom Support von Gayroyal zur Verfügung gestellt werden. Auch der Guide, der wichtige Tipps fürs homosexuelle Dating, die Vernetzung untereinander und Themen wie Aids gibt, ist viel wert. 

GayRoyal Kosten und Preise

Kostenlose Services
  • Profil erstellen und Mitglieder kontaktieren
  • Videochat nutzen
  • Communities erstellen/beitreten
  • Anzeigen und Dates aufgeben
  • Nachrichten verschicken
  • Suchfunktion
Kostenpflichtige Services
  • Nachrichtenspeicher erweitern und Verläufe abrufen
  • Mehr Dates aufgeben
  • Werbefreie Nutzung
  • Mehr Fotos und Videos hochladen
  • Filterfunktionen bei Mitgliedersuche nutzen
  • Zweitprofil anlegen 
Dauer / Credits / Coins Kosten pro Monat Gesamt
Premium
1 Monat7,50 € / Monat7,50 €
3 Monate6,63 € / Monat19,90 €
6 Monate5,82 € / Monat34,90 €
12 Monate4,92 € / Monat59,00 €

Ist GayRoyal teuer oder günstig?

Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist GayRoyal sehr günstig.

Zahlungsmöglichkeiten
  • Überweisung
  • Kreditkarte
  • Paysafecard
Diskretion der Zahlung
  • Abbuchung erfolgt mit neutralem Zweck; Für völlige Anonymität ist die Bezahlung via Paysafekarte möglich

Viele Männer stellen die bange Frage was passiert, wenn sie ihre Mitgliedschaft bei Gayroyal per Bankkonto oder Kreditkarte bezahlen. Sorgen sind unbegründet, denn Gayroyal verwendet bei der Abbuchung einen neutralen Zweck. Für völlige Anonymität ist die Bezahlung via Paysafekarte möglich. 

Besonderheiten

Cam, Videos und Bilder

Neben der Suche und Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern, kannst du dich bei Gayroyal auch visuell vergnügen. XL-Mitglieder haben Zugriff auf einen umfangreichen Cam und Videobereich, wo du ausschließlich XXX-Material zu sehen bekommst. Wenn du nur Basismitglied bist, kannst du auf die komplette Rubrik nicht zugreifen. 

Camchats kannst du mit allen Nutzern der Seite führen, wenn du eine Nachricht empfangen hast, bekommst du direkt die Option angezegit, die Webcam für dieses Gespräch zu aktivieren. Es ist sowohl ein gleichzeitiger Webcamchat möglich, als auch eine Einzelübertragung nur von dir oder nur von deinem Gegenüber. 

In Video-Chat-Räumen dürfen sich nur Nutzer aufhalten, die eine angeschlossene Webcam mit dem Profil verknüpft haben. Jeder User in diesen Chaträumen ist gerade aktiv vor der Cam zu sehen und du kannst als XL-Mitglied bis zu vier Cams gleichzeitig anschauen. 

Communites

Die Communities bei Gayroyal dienen dazu, dass du nette Kontakte mit gleichen Interessen finden kannst. Grundsätzlich war das System so gedacht, dass sich Interessenschwerpunkte ausbilden und gemeinsame Hobbys zum Betrieb einer gemeinsamen Community führen. In der Praxis dienen die Communties jedoch fast ausschließlich dem erotischen Austausch. Neu eröffnete Communities haben fast ausschließlich erotische Schwerpunkte oder dienen dem Tausch von Pornos. 

Jedes Mitglied kann seine eigene Community eröffnen und selbst entscheiden, wer darauf Zugriff bekommen soll. Wenn du Administrator einer Community bist kannst du störende Nutzer verbannen und festlegen, welche Themen du gern besprochen haben möchtest und wo deine Grenzen sind. Du kannst mehrere Communities führen. 

Anzeigen

Du hast die Möglichkeit eine Kontaktanzeige bei Gayroyal zu erstellen, die du in drei Rubriken platzieren kannst. Entweder wählst du die Rubrik Sexdates, Anzeigen oder Travel Dates. Du kannst natürlich auch nach Annoncen anderer Nutzer suchen und per Nachricht darauf antworten. Bei unserem Test waren rund 95 Prozent aller Annoncen mit einem erotischen Hintergrund. Auch bei den Travel Dates ging es mehr oder weniger nur um Sexreisen, Interesse an einer ernsten Beziehung bestand selten. 

Fazit unseres Testredakteurs

zu-zweit.de
Allgemein ist Gayroyal eine nette Community für homo- und bisexuelle Männer, deren Schwerpunkt aber eindeutig auf dem Sexbereich liegt. Hier sucht kaum jemand nach einer festen Beziehung, ernste Absichten sind bei Gayparship und co. deutlich besser aufgehoben. Für ein bisschen Spaß zwischendurch oder die Suche nach einem Erotikdate ist Gayroyal jedoch gut geeignet. 

FAQ

Was ist Gay Royal?

Gay Royal ist eine Plattform für Schwule, bei der du Kontaktanzeigen aufgeben oder per Suchfunktion mit anderen Leuten in Kontakt kommen kannst. Grundsätzlich kannst du hier sowohl nach Beziehungen, als auch nach erotischen Seitensprüngenoder Abenteuern suchen. 

Wie stehen die Chancen bei Gay Royal?

Ob du gute Chancen bei Gayroyal hast, hängt vom Hintergrund deines Gesuchs ab. Wenn du ein erotisches Abenteuer erleben möchtest, hast du gute Chancen einen netten Mann kennenzulernen. Suchst du hingegen eine feste Beziehung, musst du einiges an Geduld mitbringen, denn den meisten Männern geht es nur um Sex. 

Was sind TravelDates?

Bei Gayroyal findest du eine Rubrik mit Traveldates, in der du aus allen Ländern der Welt ein Reiseziel aussuchen kannst. Diese Rubrik dient dazu, dass du einen Reisebegleiter für ein Ziel deiner Wahl suchen kannst. Alternativ hast du auch die Möglichkeit zu schauen, wer aktuell einen Reisebegleiter sucht und kannst dich bewerben. 

Wie kann ich eine Community eröffnen?

Wenn du selbst eine Community gründen möchtest, in der sich Nutzer über die von dir festgelegte Thematik austauschen, kannst du im Hauptmenü einfach den Reiter "meine Communities" anklicken und "eröffnen" auswählen. Jetzt füllst du die folgenden Formulare aus (Themenschwerpunkt, Stichpunkte) und schon steht deine Community den Nutzern zur Verfügung.

Gibt es Rabatte?

Es gibt keine Rabatte bei Gayroyal, doch hin und wieder werden im Guide Gutscheincodes veröffentlicht, die einen Rabatt in angesagten Onlineshops gewähren. 

Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine GayRoyal Erfahrung

Hier teilen echte Singles ihre Erfahrungen mit GayRoyal. Wenn auch Du deine Erfahrungen teilen willst, hast du hier die Chance dazu:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte GayRoyal:
Bitte bewerte GayRoyal
Bitte gib an ob du GayRoyal weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

GayRoyal Erfahrungsberichte

  • Gayroyal ist ein sehr guter Chat und ich bin zu frieden mit Gayroyal

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Das Dating-Barometer erstellt Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Infos

Unternehmen:42pixels B.V.
Adresse:Stationsplein 8-K, NL-6221 BT Maastricht, Niederlande
E-Mail:business@gayroyal.com