Partnersuche Online: Die besten Portale für die Liebe

www.parship.de

Mitglieder 5.400.000
Männer / Frauen Verteilung

51 %
49 %
  • Unser Testsieger mit den meisten Neuanmeldungen
  • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder (ca. 52% Akademiker)
  • Warum wird Parship im Netz eigentlich so schlecht bewertet?
  • Effektive Partnersuche durch passende Partnervorschläge auf Grundlage der eigenen Persönlichkeit
  • Gut geeignet für Unerfahrene, Berufstätige und Singles mit wenig Zeit
  • Höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner
  • Registrierung in der App nicht möglich, nur über die mobile Seite
  • Kosten im gehobenen Bereich
www.elitepartner.de

Mitglieder 3.800.000
Männer / Frauen Verteilung

54 %
46 %
  • Hoher Anteil an Akademikern (ca. 70%)
  • Hohe Erfolgsquote durch wissenschaftliches Matching, ca. 42% finden den passenden Partner
  • Eine der führenden Partnervermittlungen in Deutschland
  • Gut geeignet für berufstätige Singles mit Niveau
  • Wieso werden Profile bei ElitePartner abgelehnt?
  • Gute Erfahrungen wegen ausgezeichnetem Kundenservice
  • Keine Mails lesbar ohne Premium-Mitgliedschaft
  • Kostenlos bis zur Kontaktaufnahme, danach Kosten im gehobenen Bereich
www.lemonswan.de

Mitglieder 400.000
Männer / Frauen Verteilung

56 %
44 %
  • Von ElitePartner Gründer Arne Kahlke
  • Wissenschaftlich fundiertes Matching
  • Über 70% Akademiker
  • Überdurchschnittlich attraktive Mitglieder
  • Mitglieder werden von Hand geprüft und zugelassen
  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Für Alleinerziehende, Studenten und Azubis kostenlos

Partnersuche Online - Was muss ich wissen?

Wer seine große Liebe sucht, entscheidet sich immer häufiger für die Erstellung eines Profils bei einer Partnervermittlung. Deren Matchingsysteme bringen dich bei deiner Partnersuche auf den richtigen Weg, denn sie helfen dir, Singles die zu dir passen (auch in Sachen Alter und Wohnort) zu finden. 

Trotzdem: Priorität für deine Suche nach einem Partner oder einer Partnerin ist, dass die Chemie zwischen euch stimmt! Denn wer eine feste Beziehung finden möchte, sollte hierauf die höchste Priorität legen. Echte Gefühle, die erwidert werden, sind unbezahlbar und sorgen für langfristiges Glück und Harmonie. 
Wir haben für dich getestet, welche deutschlandweiten und altersübergreifenden Partnervermittlungen die besten sind.

Partnersuche Single-Frust

Wer ist auf Partnersuche?

Aktuell ist jeder fünfte Deutsche Single. Die Zahl der Alleinlebenden ist sogar in den letzten 20 Jahren um 40% angestiegen. Dadurch wird klar: Die Deutschen binden sich weniger. Woran genau das liegt, versuchen unzählige Bücher und Ratgeber zu beantworten.

Aus Überzeugung scheinen die meisten zumindest nicht Single zu sein: In einer WDR-Studie gaben 90% der befragten Singles an, an die große Liebe zu glauben und diese noch nicht gefunden zu haben, aber nach ihr zu suchen.

Partnersuche

Den Wunsch, nicht alleine zu sein, saugen wir quasi mit der Muttermilch auf. Unsere Familie ist unsere Bindung und unser Halt, löst sich dieser suchen wir nach etwas - jemand - anderem, der uns in neuen Lebensphasen diesen Halt geben kann.

Heutzutage wird einem die Wichtigkeit von Liebe und Partnerschaft permanent propagiert, ob in Büchern, Filmen, in der Musik, in Werbung oder in den sozialen Medien. Uns wird tagtäglich vermittelt, dass Liebe das höchste Gut ist, nachdem wir Menschen uns alle sehnen. Ohne den entsprechenden Partner ist man nicht vollständig. Doch in der Fiktion ist das meist scheinbar leichter umzusetzen als in der Realität.

Partnersuche im Internet

Doch eins stimmt: Für jeden Topf gibt es ein oder gar mehrere Deckel und immer mehr Singles jeglichen Alters wollen die Suche nach dem oder der Richtigen mithilfe von Online-Partnervermittlungen abkürzen. Dafür gibt es die verschiedensten Beweggründe, zum Beispiel diese: 

  1. Zeitersparnis: Etwas unromantisch ist die Partnersuche Online vor allem eines: schnell. Registrieren, Profil erstellen und losgeht die Suche.
  2. Große Auswahl: Anders als in einer Bar, in der es zu peinlichen Situationen kommen kann, wenn man eine bereits vergebene Person anspricht, sind auf Online Portalen in der Regel nur Singles unterwegs - und zwar Millionen davon.
  3. Einfachheit: Es kostet weder Überwindung noch große Mühe, sich bei einer Partnerbörse anzumelden. Lediglich bei den großen Partnervermittlungen muss man zu Beginn den obligatorischen psychologischen Test bearbeiten. Jedoch hat man hier auch die besten Chancen den Partner fürs Leben zu finden.
    Zudem kann man bequem unterwegs auf Partnersuche gehen - Apps und mobiles Datenvolumen machen es möglich.

Partnersuche per App

Die großen Partnervermittlungen verfügen mittlerweile alle über eigene Apps. Wenn du ernsthaft auf Partnersuche bist, können wir dir das sehr empfehlen - so kannst du dich auch unterwegs anmelden, deine Nachrichten checken und in Kontakt mit anderen Singles treten. Willst du nur deinen Marktwert testen oder locker neue Leute kennenlernen, sind die Apps von Singlebörsen oder die bekannten Apps wie Lovoo und Badoo eine gute Alternative. Ernsthafte Kontakte wirst du hier aber leider weniger wahrscheinlich treffen.

Was bringt die Partnersuche online?

Partnersuche Nase Voll

Die meisten oder sogar alle der fünf Punkte unserer Checkliste kannst du bejahen? Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen dir, was du beachten musst, wenn du dich bei einer Partnervermittlung mit Matching-System anmelden möchtest. 

Hast du das Gefühl, du bist doch noch nicht so weit und willst noch ein bisschen ausprobieren, was der Single-Markt bietet? Dementsprechend suchst du den Kontakt zu anderen Singles und schließt es nicht aus, dass eine Partnerschaft daraus entsteht, möchtest aber nichts erzwingen? Dann schaue bei unseren Singlebörsen vorbei. 

Wichtig ist, dass du dir eine renommierte Singlebörse oder Partnervermittlung suchst, die regelmäßig für neue Mitglieder sorgt. Ansonsten erhältst du mit der Zeit immer weniger Matches, da sich keine neuen Singles in der Datenbank befinden.

Große Partnervermittlungen wie Parship investieren jährlich mehrere 100 Millionen in Werbung, um neue Mitglieder zu werben. Der Effekt davon wird klar: Es gibt im Zeitverlauf keinen Abfall von Matches und du hast auch nach einiger Zeit wieder die Chance, völlig neue Mitglieder zu finden, die gut zu dir passen.

Kostenlose Singlebörsen und Partnervermittlungen können kaum Geld in Werbung investieren und die Mitgliederzahlen steigen somit nach einer Weile nicht weiter, was auch weniger Matches zur Folge hat. Nach einem gewissen Zeitraum nehmen die Matches immer weiter ab und Mitglieder löschen ihre Accounts. 

Partnersuche im Zeitverlauf

Partnersuche in deiner Nähe

Du träumst davon, endlich wieder den Sonntagnachmittag Hand in Hand mit einem langen Spaziergang in der Sonne oder bei der Lieblingsserie im Bett mit deinem Liebling anstatt einer Tüte Chips im Arm zu verbringen? Wir helfen dir dabei, diesen Traum wahr werden zu lassen.

Dabei suchst du idealerweise nach einem Partner, der in deiner näheren Umgebung wohnt. Diese Vorgehensweise der Partnersuche ist weit verbreitet und hat große Vorzüge, wenn du jemand kennenlernen willst. Ganz gleich, wo du nach einem Partner suchst: Bei uns findest du die richtigen Portale auf der Suche nach einem Partner in deiner Wunschregion. 

Aber saisonale und regionale Unterschiede sind sehr schwankend und entsprechend bei der Partnersuche online zu beachten: In ländlichen Regionen sind weniger Singles angemeldet und besonders um die Feiertage melden sich viele Singles an. Auch diese Schwankungen versuchen Anbieter von Premium-Partnervermittlungen zu berücksichtigen. 

Entzugserscheinungen ohne den Partner

Wenn dein Traumdate in der Nähe wohnt, könnt ihr euch spontan verabreden und euch vor allem in der Kennenlernphase allmählich näher kommen. Es gibt keinen Druck und keine Frist. Ihr könnt alles so langsam oder so schnell angehen lassen, wie ihr es möchtet. Vor allem wenn es bei dem ersten Treffen richtig funkt, ist die örtliche Nähe von Vorteil: Frisch Verliebte kriegen nie genug voneinander und jeder Kilometer der Trennung ist ein Kilometer zu viel.

Dies liegt vor allem am Neurotransmitter Dopamin, der bei der Interaktion von frisch Verliebten übermäßig ausgeschüttet wird und Glücksgefühle auslöst. Dieses Gefühl, das dadurch entsteht, ist mit dem Konsum von Drogen vergleichbar. So lässt sich behaupten, dass man buchstäblich Entzugserscheinungen hat, wenn man sich nicht sieht. Wer weit weg von seinem neuen Liebling wohnt, erfährt diese Entzugserscheinungen und leidet mehr als jemand, dessen Flamme in der Nähe wohnt und bei der man sich die Portion Glück schnell abholen kann.

Finde Singles in deiner Nähe!

Einfach deine Stadt eingeben und schon siehst du, bei welcher Singlebörse du die besten Chancen hast andere Singles ortsnah zu finden.

Das Verlangen nach der “Droge” Liebe ist teilweise so stark, dass man in Phasen der Trennung - und somit ohne seine Dosis Glück - völlig verrückt spielt und in Phasen des Beieinanderseins gemeinsam auf Wolke Sieben schwebt und “high” ist. Hinzukommen auch noch ein Adrenalinkick und das Ausschütten vom entzündungshemmenden Cortisol beim Anblick des Partners. Zusätzlich zum Glück bringt dir deine neue Flamme auch noch Aufregung und Gesundheit. Kein Wunder, dass viele nun im Internet nach jemandem suchen, mit dem sie dieses Gefühl teilen können - es ist berauschend!

Kennenlernen in eurer Wunschgeschwindigkeit

Wer nach Singles in der Nähe sucht oder bereits einen Flirt in der Nähe gefunden hat, genießt einige Vorzüge. Das erste Date kann so lange dauern wie Bedarf besteht. Funkt es zwischen euch, könnt ihr den ganzen Tag oder Abend miteinander verbringen und eure Gefühle gemeinsam erkunden.

Im Fall, dass ihr beide oder zumindest einer von euch merkt, dass vor euch nicht die erhoffte Traumfrau oder der erwünschte Traummann sitzt, kann man das Date mit einem vermeintlichen Notfall verkürzen. So kann man behaupten, dass die beste Freundin sich den Arm gebrochen hat und man diese ins Krankenhaus begleiten muss - der Klassiker bei einem Date, bei dem sich schnell herauskristallisiert, dass ihr euch nicht riechen könnt. Man kann natürlich auch ehrlich sein und sagen, dass die Chemie nicht stimmt, “es war nett dich kennenzulernen”, und “Tschüss”.

Neue Stadt, neue Liebe? Partnersuche nach dem Umzug

Immerhin ein Viertel der Deutschen ist schon einmal aus beruflichen Gründen umgezogen. Vielleicht bist du auch neu in einer Stadt und sehnst dich nach Nähe und Vertrautheit in der fremden Umgebung durch eine Partnerschaft. Was nützt einem ein toller neuer Job und eine interessante Stadt, die neu entdeckt werden will, ohne Freunde oder einen Partner, mit denen man seine Freuden und Niederlagen über das neu Erlebte teilen kann? Frisch verliebt seinen neuen Wohnort kennenzulernen ist das Beste, was nach einem Umzug passieren kann. Ist dein neuer Liebling ein Local, kann er dir Lieblingsecken, Plätze und Parks zeigen und weiß, wo romantische Stimmung aufkommt. Egal ob du nach Wanne-Eickel oder nach Hamburg ziehst - eine neue Liebe erleichtert es dir, dich schneller in deinem neuen Zuhause wohl zu fühlen und dich vielleicht sogar auch in die Stadt selbst ein bisschen zu verlieben nach dem Motto “Home is where the heart is”.

Dein (Wunsch-)Partner wohnt weiter weg

Doch tatsächlich kann auch eine räumliche Distanz zum Partner ihre Vorzüge haben.

Wer sich aufgrund großen Entfernungen nicht so oft sehen kann, erlebt die gemeinsame Zeit viel intensiver und weiß diese viel mehr zu schätzen. Denn in einer Fernbeziehung ist man sich der Tatsache, dass die gemeinsame Zeit begrenzt ist, bei jedem einzelnen Treffen absolut bewusst. So bleiben die Treffen längerfristig besonders und eine Routine stellt sich nicht so schnell ein wie bei Beziehungen, bei denen die Partner in der Nähe voneinander wohnen.

Partnersuche

Dank dem digitalen Zeitalter ist es vor allem bei einer Fernbeziehung leichter, Kontakt zu halten. Ihr könnt telefonieren, Sprachnachrichten schicken, chatten, eine altmodische, aber romantische Mail versenden oder ganz modern facetimen. So könnt ihr euch virtuell näher kommen und vielleicht, aber auch gerade durch die Entfernung, ganz neue Seiten an euch entdecken!

Partnersuche in deinem Alter

Je älter man wird, desto höher steigt auch für manchen der Druck seitens der Familie, eine eigene Familie zu gründen und für Enkelkinder zu sorgen. Auch wenn Paare im Durchschnitt immer später einen Kinderwunsch entwickeln, verspüren viele nach wie vor den sowohl latenten als auch offenen Druck der Eltern, den perfekten Schwiegersohn oder die perfekte Schwiegertochter zu finden und Nachkommen zu zeugen. So ist das Alter der Mitglieder bei Online-Partnervermittlungen höher als bei Singlebörsen, jedoch sind auch bei Partnervermittlungen viele junge Leute zu finden, die keine Lust auf Warten haben.

Doch auch wenn das Gros der Mitglieder von Online-Dating-Plattformen zwischen 25 und 35 Jahre alt ist, suchen Menschen jeden Alters auch online nach dem Liebesglück - und registrieren sich auf einer Singlebörse oder Partnervermittlung.
Denn man ist nie zu jung oder zu alt, um sich einen Partner an der Seite zu wünschen, bei dem man sich selbst sein und mit dem man schöne Momente wie auch Sorgen und Ängste teilen kann.

Natürlich kann auch eine Partnervermittlung dir nicht "den besten" oder perfekten Partner finden. Andere Faktoren wie Ess- und Rauchgewohnheiten, Körpergröße oder Religion sind dem einen wichtiger als dem anderen. Auch muss natürlich auch bei den besten Voraussetzungen noch "der Funke überspringen". Aber die Partnervermittlungen geben dir eine Vorauswahl an Singles, bei denen du eine sehr hohe Chance hast, für immer glücklich zu werden.

Zudem gibt es aber auch beim Matching auf renommierten Partnervermittlungs-Seiten eine Normalverteilung: Nicht zwangsläufig jeder Topf findet hier seinen (potenziellen) Deckel, aber das betrifft vor allem Personen, die unerfüllbare Anforderungen haben und von diesen Kriterien kaum abweichen wollen. Wer eine 28-Jährige brünette Physiotherapeutin mit 1,75m aus Essen sucht, die katholisch ist und 2 Kinder möchte und nebenbei auch noch Tennis spielt, wird nicht so schnell fündig werden. Weder im online, noch im realen Leben.

Partnersuche ab...

Frauen und Männer entwickeln sich unterschiedlich schnell - das ist weithin bekannt. Zudem sind beide Geschlechter anderen Arten von gesellschaftlichem Druck ausgesetzt - und das ebenfalls zu verschiedenen Lebensphasen. 

Partnersuche ab 20

Frau und Mann zwischen 20 und 30

Das Leben mit Anfang 20 ist eine spannende Sache: Man hat die Schule oder die Ausbildung beendet, steht schon mit einem Bein im Studium, mit dem anderen im Flieger durch die Welt. Während Frauen mit den Jahren die biologische Uhr immer lauter ticken hören und seitens der Familie gerne mal hören "Hast du eigentlich jemanden?", haben es Jungs in diesem Alter deutlich leichter. Denn auch wenn die Gesellschaft sich wandelt haben Männer nach wie vor bis über die 30 hinaus Zeit, kritiklos ihr Dasein zu genießen und sich auf ihre Karriere zu konzentrieren.

Deshalb findet man bei Online Dating Portalen wie Parship schon viele Frauen ab Mitte 20, während Männer in der Regel erst um die 30 anfangen sich ernsthaft Gedanken zu machen. Beliebt sind beiderseits zunächst Dating Apps wie Tinder. Mittlerweile sind aber die Apps oder Mobil Versionen der großen und seriöseren Anbieter wie Lovescout24 so gut ausgereift, dass sie wieder als echte Alternative angesehen werden und entsprechend viele Singles bieten können. Mit dem ersten Verdienst und den höheren Ansprüchen an einen Partner sind aber Ende 20 die meisten Singles gewillt, sich für eine seriöse Partnervermittlung zu entscheiden.

Partnersuche ab 30

Frau und Mann zwischen 30 und 40

Jetzt geht es los! Die biologische Uhr tickt mittlerweile so laut, dass Frau gerne mal anfängt wildfremde Kinder zu herzen. Frau, 30, Single? Ein Horrorszenario.

Dagegen Mann, 30, Single? Na, der hat ja noch Zeit! Trotzdem sehnen sich Männer in diesem Alter oft genauso nach einer Partnerschaft wie Frauen.

Die Ausgangslage ist zumeist gut. Man ist beruflich und finanziell stabil, hat die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens überstanden und will nun den nächsten Schritt wagen.

Partnersuche ab 30

Die Frage ist nur - mit wem? Ideal sind gerade in diesem Alter Partnervermittlungen. Diese bieten eine Kontaktbasis für Singles, die ernsthaft auf der Suche sind und sich einen Partner für eine langfristige Beziehung wünschen. 
 

Partnersuche ab 40

Frau und Mann zwischen 40 und 50

Spätestens jetzt will Mann auch eine Familie gründen. Ist das der Fall, sucht er nach jüngeren Frauen - sehr zum Leidwesen der Damen im gleichen Alter. Denn die sind entweder schon durch mit dem Kinderkriegen oder haben allgemein kein Interesse daran. Sie suchen also wahlweise einen Ersatzvater für Kinder aus ihren früheren Beziehungen oder jemanden, der ebenso das Leben kinderlos genießen möchte wie sie. Nachzüglerinnen suchen vielleicht doch noch jemanden, der bereit wäre, ihnen den Kinderwunsch zu erfüllen.  

Frauen und Männer ab 40 haben viel erlebt, Liebe und Trennung durchgemacht und befinden sich nicht selten in einer Phase der maßlosen Verantwortung: Kinder wollen großgezogen werden, die eigenen Eltern hingegen fangen an abzubauen. Es ist eine schwierige Phase, die man nicht gerne alleine durchleben will.

Männer haben einen kleinen Vorteil: Sie können sich ein wenig entspannen.
Während in den 30ern die Frauen den Ton angeben was die Ansprüche angeht, werden sie mit Anfang, Mitte 40 unverschämter Weise auch mal als "Ablauf-Ware" bezeichnet und haben es schwerer auf dem Singlemarkt. Solche unmöglichen Zuschriften lassen sich auch bei den besten Partnerbörsen nicht vermeiden - sind dort jedoch deutlich geringer als bei kostenlosen Singlebörsen.
Männer hingegen können sich beruhigt auch bei Frauen umsehen, die bis zu 15 Jahre jünger sind als sie selber - ab einem gewissen Alter stehen Frauen auf Reife. Und Männer leider nach wie vor auf junges Blut...

Partnersuche ab 50

Frau und Mann zwischen 50 und 60

Die Scheidung ist durch, die Kinder aus dem Haus, die letzten Affären im Sande verebbt. Was nun? Jetzt heißt es: Auf ins Internet. Denn sowohl Frauen als auch Männer haben hier gute Chancen fündig zu werden. Auf das richtige Portal kommt es an! Tatsächlich hat man gute Chancen bei den gängigen Portalen wie Parship. Doch ab einem gewissen Alter wird die Luft hier dünner - und dafür gibt es mittlerweile spezielle Portale, die sich ausschließlich um die Herzen von Männern und Frauen im besten Alter kümmern. Diese bieten auch gute Events, wo man schnell und entspannt Singles im Reallife kennenlernen kann.

Partnersuche ab 50

Partnersuche ab 60

Frau und Mann zwischen 60 und 70

Die Enkelkinder kommen ab und zu zu Besuch, doch sonst ist nicht viel los? Ob getrennt oder verwitwet - alleine macht das älter werden wenig Spaß. Man weiß zwar, was man will, hat ein tolles Leben hinter sich - aber noch so einige Jahre vor sich! Um die Partnersuche in diesem Alter zu erleichtern, hilft das Online-Dating ungemein.

Partnersuche ab 70

Der Ruhestand ist gewiss und damit auch die Aussicht auf entspannte Jahre. Gerade wer den langjährigen Partner schon verloren hat, sehnt sich nun wieder nach Nähe und Geborgenheit, die einem die eigenen Kinder so nicht mehr geben können - denn diese leben ihre eigenen Leben.

Partnervermittlungen wie ElitePartner zeigen selbst in dieser Altersgruppe noch hohe Erfolgsraten für die Partnersuche. Doch es gibt auch zahlreiche Portale, die speziell auf Senioren ausgerichtet sind und bei denen man sich neben der Partnersuche auch über alles mögliche austauschen kann.

Du bist dir nicht sicher, bei welcher Partnerbörse du es versuchen willst? Mach den Test:

Persönliche Empfehlung

Lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

FAQ

Fakten

Wie hat sich die Partnersuche in den letzten 20 Jahren verändert?

In den letzten 20 Jahren hat sich viel verändert. Das Internet ist ein nicht mehr wegzudenkender Ort der Möglichkeiten für die Menschen geworden. Hier werden nicht nur Jobs, Informationen, Sonderangebote und ähnliches gesucht, sondern auch Freunde und sogar der Partner fürs Leben.

Wer früher auf der Suche nach einem Partner war, brauchte immer auch das nötige Quäntchen Glück, um den passenden Menschen für sich zu finden. Gezieltes Suchen im Alltag? Schwierig möglich, schließlich kannst du nicht jedem Menschen einen Steckbrief in die Hand drücken, mit der Bitte ein paar Informationen preiszugeben.

Durch die Möglichkeiten der Partnersuche im Internet haben sich die Chancen vergrößert, den passenden Partner für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Dank gezielter Suche finden nun auch Menschen zueinander, die sich im realen Leben vermutlich nie begegnet wären.

Ist auch die Partnersuche ab 50 im Internet noch möglich?

Im Netz gibt es immer mehr "Silver-Surfer". Das sind Menschen, die den 50. Geburtstag bereits hinter sich haben. Während man vor 40 Jahren als "Mitfünfziger" schon zum alten Eisen gezählt wurde, ist die magische "50" heute kein Alter mehr. Die Anzahl der Menschen über 50, die das Internet als Selbstverständlichkeit sehen und sich dort auch genauso frei bewegen wie im echten Leben, steigt jährlich an.

Das erkennen auch immer mehr Partnerportale und so wird die Suche nach einem Partner über 50 stetig leichter. Nicht nur bei den renommierten Partnerbörsen steigt der Anteil jener Nutzer, die das 50. Lebensjahr bereits vollendet haben. Es werden zudem immer wieder Plattformen ins Leben gerufen, die sich gezielt an die Zielgruppe "Ü-50" richten. Ein bisschen so wie die Ü-50 Partys früher, nur eben online.

Welche Vorteile hat die Online Partnersuche?

Es gibt viele Gründe, warum du bei Misserfolgen im realen Leben einfach mal die Partnersuche per Internet ausprobieren solltest. Einer der größten Vorteile ist die Reichweite, die das Netz dir bietet. Auf einer Plattform mit mehreren Millionen Singles ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass hier auch jemand zu dir passt. Es kommt hinzu, dass für Schüchterne der Weg des Kennenlernens deutlich erleichtert wird.

So manch einer hat kein Problem damit in der Bar auf Menschen zuzugehen, sie anzuflirten und sich einen Korb nach dem nächsten abzuholen. Doch viele Menschen geben die Suche spätestens nach dem dritten Korb auf. Online tut ein Korb nicht so weh, du verlierst nicht das Gesicht und du hast immer noch tausende Singles, mit denen du auf Tuchfühlung gehen kannst.

Hinzu kommt, dass du bei der Partnersuche im Netz einfach mehr Menschen triffst. Selbst wenn du nur in deiner Stadt und im direkten Umkreis suchst stößst du auf Frauen und Männern, denen du noch nie zuvor begegnet bist. Und vielleicht ist einer davon dein Traumpartner?

Wieso dauert die Partnersuche im Reallife oft so lange?

"Zur falschen Zeit am falschen Ort" gehört zu den Hauptgründen, warum die Partnersuche im Reallife oft einfach nicht funktionieren will. Du siehst zwar hin und wieder Menschen, die dir optisch gefallen, doch wie kommt man mit ihnen ins Gespräch? Einfach jede sympathische Frau in der U-Bahn ansprechen oder im Supermarkt ist irgendwie strange und nicht State of the Art.

Was machst du also? Du hoffst auf "den perfekten Moment". Wenn du Glück hast, passiert es irgendwann. Deine Traumpartnerin oder dein Traumpartner stehen vor dir und es funkt. Die Wahrscheinlichkeit, dass eben dieser perfekte Moment ewig auf sich warten lässt, ist hoch. Und die Möglichkeiten im realen Leben zu suchen sind eben gering. Außer du möchtest dir natürlich ein Schild umhängen "Herz zu verschenken".

Worauf kommt es bei der Partnersuche eigentlich an?

Stell dir vor du siehst in der Bahn deine Traumfrau. Sie ist hübsch, sie entspricht genau dem was dir gefällt und trotzdem ist sie als Partnerin für dich absolut ungeeignet. Das passiert öfters als man denkt. Denn bei der Partnersuche kommt es eben doch auf mehr an, als auf den ersten Blick. Natürlich spielt die Optik eine Rolle, jeder hat hier seine Vorlieben und Präferenzen. Doch für eine langfristige Partnerschaft braucht es einfach doch mehr, als nur eine hübsche Hülle.

Doch die eine oder den einen zu finden, der charakterlich auf einer Wellenlänge liegt, ist gar nicht immer so einfach. Zumindest dann nicht, wenn beide Faktoren stimmen sollen: Optik und Charakter. Denn wie findest du bei einer Zufallsbegegnung raus, ob der Charakter deines hübschen Gegenübers auch stimmt? Das ist übrigens auch eine der Schwierigkeiten, warum so viele Menschen im realen Leben in Beziehungen unglücklich sind oder zum Dauersingle mutieren.

Ist die Partnersuche ab 60 schwieriger?

Mit 60 noch mal erobern lassen? Warum nicht? In unserer modernen Gesellschaft bist du auch mit 60 noch längst nicht uninteressant für den Markt der freien Herzen. Und warum solltest du bei einer statistischen Lebenserwartung von mindestens 80 Jahren die nächsten 20 Jahre alleine verbringen? Doch wo lernt man eigentlich mit 60 einen Partner kennen? In die Disco gehen die meisten Menschen dieser Altersgruppe nicht mehr und der monatliche Tanztee im "Frührentner-Treff" ist irgendwie auch nicht der passende Ort.

Auch Menschen über 60 erobern immer mehr das Netz für sich und haben hier tolle Chancen, noch einmal unter die Haube zu kommen. Es kann, muss aber keine Datingplattform für Silver-Surfer sein. Auch bei den ganz klassischen Portalen melden sich immer mehr Menschen an, die nicht mehr ganz jung, aber auch noch lange nicht alt sind.

Wer nutzt die Partnersuche im Internet?

Die Partnersuche im Internet wird vielfältig genutzt. Das ist das Besondere an dieser Möglichkeit, dass hier alle Schichten, alle Arten von Menschen und nahezu alle Altersgruppen aufeinandertreffen. Der Schwerpunkt liegt zwar immer noch bei Männern zwischen 30 und 40 Jahren, doch die Frauen haben in den letzten Jahren ordentlich angezogen. Durchschnittlich sind bei der klassischen Partnervermittlung Frauen zwischen 35 und 45 Jahren angemeldet, während der Durchschnitt bei Singlebörsen jünger ist.

Die Suchmöglichkeit im Netz wird von allen Altersklassen genutzt, wobei sich die Art der Suche unterscheidet. Die junge Generation zwischen 18 und 25 ist am stärksten bei den Dating-Apps vertreten. Die Generation 25 - 35 hat überall ein bisschen die Finger im Spiel und jenseits der 35 zieht es viele Menschen eher in Richtung klassische Partnervermittlung.

Kosten

Funktioniert die Online Partnersuche ohne Anmeldung und Kosten?

Es gibt immer wieder Singlebörsen und Partnervermittlungen, die ihr Angebot völlig ohne Gegenleistung ins Netz stellen. Anmelden, losflirten und daten. So einfach könnte es sein, ist es aber nicht. Warum? Weil du bei den kostenlosen Plattformen mit einigen Widrigkeiten rechnen musst. Und hier reden wir nicht einmal von der Flut an Werbung, durch die der Betreiber seine Plattform finanzieren muss.

Es ist die Vielzahl von Fakes, die das kostenlose Angebot für Schindluder nutzt. Da werden Nachrichten verschickt mit Einladungen zu unseriösen Portalen. Du erhältst ungefragt Bilder nackter Tatsachen, unangenehme sexistische Einladungen oder aber einfach nur vulgäre Beleidigungen. Die Lust auf Partnersuche kann einem da sehr schnell vergehen, weshalb die Erfolgsraten von kostenlosen Portalen auch verhältnismäßig gering sind.

Warum ist die Online Partnersuche manchmal so teuer?

Tatsächlich stimmt hier das alte Sprichwort, dass Qualität manchmal ihren Preis hat. Eine Datingplattform ist ein Serviceangebot des Betreibers, was dieser selbst auch finanzieren muss. Das fängt bei der Miete für einen funktionierenden Server an und endet beim Personal, was den Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Stell dir das Portal vor wie ein Geschäft, in dem du einkaufen gehst. Dort zahlt der Ladeninhaber Miete, Angestellte, Reinigungskräfte und vieles mehr. Im Gegenzug bezahlst du für deine Einkäufe.

Ähnlich funktionieren auch Partnerportale im Netz. Du nutzt eine angebotene Dienstleistung, für die du bezahlst. Diese Einnahmen nutzen die Betreiber nicht etwa, um sich die Nase im Süden zu bräunen oder den fünften Porsche zu kaufen, sondern zu einem großen Teil, um die angebotene Plattform zu finanzieren. Natürlich ist eine Partnerbörse kein Ort der barmherzigen Samariter und natürlich möchten die Betreiber auch einen Gewinn erwirtschaften. Ein seriöses Portal hat aber als Hauptziel eine gute Erfolgsrate, nicht ein gut gefülltes Konto.

Ist die Partnersuche im Reallife teurer als im Internet?

Wenn du bei einer Partnerbörse die Kosten siehst wird dir schlecht? Du klickst direkt wieder weg und entscheidest dich, es lieber doch im realen Leben zu versuchen? Du wirst es kaum glauben, aber wahrscheinlich hast du dich für den teureren Weg entschieden. Natürlich wirkt es erst einmal unglaublich teuer, wenn du für 12 Monate einen Betrag von 200 oder 300 Euro oder gar mehr bezahlen sollst. Aber hier darfst du dich nicht von Zahlen abschrecken lassen.

Erst einmal teilt sich der Gesamtbetrag auf die gewählte Laufzeit auf. Oft ist es beispielsweise viel günstiger, wenn du gleich für 24 Monate eine Mitgliedschaft wählst, obwohl der Gesamtbetrag erst einmal erschreckend hoch wirkt. Dann kommt hinzu, dass du während dieser Zeit alle Vorzüge nutzen kannst.

Wenn du hingegen Freitag Abend in die Bar gehst, entstehen dir oft an einem Abend schon so hohe Kosten, wie bei der Online Partnersuche im ganzen Monat. Neue Klamotten, der Sprit bis in die City, die Cocktails für die süße Blondine, die eigenen Getränke, das Taxi nach Hause. So ein Abend in der Bar kann gut und gerne 70 Euro kosten. Von den Erfolgschancen bei einem einzigen Abend auf der Pirsch wollen wir gar nicht reden.

Funktionalität

Welche Möglichkeiten der Partnersuche gibt es im Internet?

Es gibt verschiedene Arten von Partnersuche im Netz. Bei der jungen Generation stehen Dating-Apps besonders hoch im Kurs. Anmelden, Bild hochladen und per Wisch nach Rechts oder Links festlegen, wer dir gefällt. Darüber hinaus gibt es Singlebörsen, für alle die erstmal schauen möchten oder sich zwischen lockerem Date und fester Beziehung noch nicht entscheiden können.

Die seriöseste Form der Online Partnersuche ist die Partnervermittlung. Hier geht es ausschließlich um Liebe und den Wunsch eine feste Partnerschaft zu finden. Dann gibt es noch den Casual Dating Bereich für jene, die eher auf der Suche nach einer Affäre, einem Seitensprung oder einem One Night Stand sind. Die Möglichkeiten sind vielfältig und für jeden Geschmack gibt es hier das passende Angebot.

Ist eine spezifische Partnersuche online möglich?

Die spezifische Partnersuche richtet sich an Menschen, die ganz bestimmte Ansprüche an den Partner haben oder die ein besonderes Lebensmodell leben. Wenn du beispielsweise sehr religiös lebst, ist eine christliche Partnervermittlung eine gute Methode, um den passenden Lebensbegleiter zu finden. Doch spezifische Partnerbörsen gibt es mittlerweile noch für zahlreiche weitere Personengruppen. Ob Hardrocker mit Herz, Computernerd, Veganer, Fleischliebhaber oder Naturfan - die Auswahl an spezifischen Plattformen steigt stetig.

Kann eine Partnersuche App zum Erfolg führen?

Partnersuch-Apps und Dating-Apps sind statistisch gesehen eher für lockeres Vergnügen, können aber auch erfolgreich zu einer Beziehung führen. Wenn du gezielt nach einem Partner suchst und dir ein gemeinsames Leben aufbauen möchtest, ist eine Partnervermittlung die bessere Wahl. Doch deswegen bist du noch lange nicht von der Nutzung einer App ausgeschlossen. Renommierte Partnervermittlungen wie z.B. Parship bieten ihren Kunden eine App an, über die sie alle Vorzüge des Portals auch mobil nutzen können.

Die klassischen Flirt- und Datingapps wie Tinder und co. ermöglichen durchaus auch Erfolg bei der Partnersuche, hier wird jedoch auch oft nach "Fun" gesucht. Viele Tinder- und Co. Nutzer wissen bei der Anmeldung selbst noch gar nicht, wonach sie eigentlich suchen. Sie sind neugierig und schauen was sich ergibt.

Ist die online Partnersuche auch für Anfänger geeignet?

Die meisten Partnerportale im Internet sind so konzipiert, dass sie für Anfänger im Bereich der Internetnutzung wunderbar geeignet sind. Hier wird der User gleich bei der Anmeldung an die Hand genommen. Die Funktionen sind selbsterklärend und du hast jederzeit die Möglichkeit beim Support um Hilfe zu bitten, wenn du nicht zurecht kommst. Weitreichende Computerkenntnisse oder gar ein Internetführerschein sind nicht möglich, um eine Online Partnerbörse nutzen zu können.

Wie kann ich die Chancen bei der Partnersuche im Internet erhöhen?

Ehrlichkeit, Offenheit und ernsthaftes Interesse sind die Schlüssel zum Erfolg. Wenn du dich bei einer Partnerbörse anmeldest, dann solltest du dies aktiv machen und auch bereit sein Geld und Zeit zu investieren. Du hast als Basismitglied bei den meisten Portalen keine Chance. Mit der Premium-Mitgliedschaft erwirbst du nicht nur Sonderfunktionen, sondern auch das Vertrauen der andere Nutzer, denn du zeigst deine ernsten Absichten.

Nimm dir für alle deine Schritte Zeit, ob nun Profilerstellung oder Auswahl des passenden Bildes: Und schließlich solltest du nicht einfach nur ausharren und warten, ob Mrs. oder Mr. Right dich anschreibt, sondern selbst aktiv werden, auf die Suche gehen und Nachrichten schreiben, wenn dir jemand gefällt.