C-Date: Kosten und Konditionen

Casual Dating mit Niveau ist nicht überall im World Wide Web zu finden. Daher überrascht es  nicht, dass seriöse Dating-Portale Gebühren für ihren Service erheben. Als etabliertes Portal verursacht auch C-Date Kosten – zumindest für die Herren der Schöpfung. Dafür kannst du dich als Mitglied jedoch auf einen gewissenhaften Umgang mit deinen Daten verlassen und dich über ein breites Spektrum an Leistungen freuen. Mit welchen C-Date Kosten musst du nun konkret rechnen?

Das sind die C-Date Kosten

Dauer / Credits / Coins Kosten pro Monat Gesamt
Männer
3 Monate49,90 EUR / Monat149,70 EUR
6 Monate39,90 EUR / Monat239,40 EUR
12 Monate29,90 EUR / Monat358,80 EUR

C-Date Kosten

Das ist kostenlos:

Das ist kostenpflichtig:

Kostenlose Services
  • Kontaktvorschläge erhalten
  • Nachrichten empfangen
  • Profilfotos hochladen
  • Profilerstellung
  • Für Frauen ist C-Date komplett kostenfrei
  • Jetzt kostenlos ausprobieren

Kostenpflichtige Services
  • Profile komplett einsehen
  • Fotos sehen
  • Nachrichten und Kontaktvorschläge unbegrenzt abrufen
  • Nachrichten lesen und schreiben

Dating bei C-Date: Kosten für alle?

Bei C-Date kommen überwiegend Männer für die Finanzierung auf. Davon profitieren jedoch alle Mitglieder. C-Date prüft alle Anmeldungen auf Glaubwürdigkeit und Sicherheit, sodass ein überdurchschnittliches Niveau deiner potenziellen Dates gegeben ist. Als Premium-Mitglied kannst du nach Herzenslust flirten, die Profile deiner Flirtpartner einsehen und Kontakte knüpfen und verwalten. Das Nachrichtensystem von C-Date überzeugt ebenfalls durch seine Nutzerfreundlichkeit. All diese Leistungen bekommen heterosexuelle Frauen gratis. Alle anderen müssen bezahlen. Weibliche Mitglieder, die auf der Suche nach anderen Frauen oder Paaren sind, zahlen für einen Premium-Account jedoch deutlich weniger als Männer. Je nach Vertragslaufzeit berechnet C-Date Kosten von 6,90 bis 14,90 Euro im Monat. Männern werden für die Premium-Mitgliedschaft ihrer Dauer entsprechend 29,90 bis 49,90 Euro berechnet.

Neulinge flirten anfangs gratis

Der Großteil der Frauen knüpft also Kontakte bei C-Date kostenlos. Damit stehen den weiblichen Usern alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung. Gehörst du nun aber zu den Mitgliedern, die langfristig bezahlen müssen, kannst du anfangs gratis reinschnuppern. Die Anmeldung ist prinzipiell kostenlos, und die ersten fünf Kontaktgesuche kosten für Männer ebenfalls nichts. Ob du nun männlich oder weiblich bist und auf der Suche nach unverfänglichen Kontakten und Casual Dates bist, die kostenlose Testphase bei C-Date lohnt sich in jedem Fall. Nicht zuletzt punktet C-Date mit einem nicht zu unterschätzenden Qualitätsmerkmal: Das Geschlechterverhältnis ist bei diesem Portal nämlich bemerkenswert ausgewogen.

Mit C-Date Kosten sparen?

Viele Mitglieder müssen für Ihren Account bei C-Date eine Gebühr entrichten. Wenn du zu diesem Personenkreis gehörst, kannst du dennoch mit C-Date Kosten sparen. Wie das funktioniert? Überleg doch mal, wie viel Geld du normalerweise für ein unverbindliches Date investieren musst! Sagen wir mal, du begibst dich dafür auf die Suche im Paradies der Casual Dates, dem Ballermann:

Flugtickets270,00 EUR
Unterkunft420,00 EUR
Food & Drinks250,00 EUR
Gesamt940,00 EUR

In einer Woche bist du locker 1.000 Euro los und womöglich zahlt sich der ganze Aufwand gar nicht aus. Casual Dating-Plattformen wie C-Date sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, all diese Ausgaben mit einer im Vergleich geringen Grundgebühr zu umgehen. Mit der täglich wachsenden User-Anzahl ist ausserdem stets für Abwechslung gesorgt.

C-date kostenlos testen

Fünf Gründe, warum die Premium-Mitgliedschaft sich lohnt

Fünf Gründe, warum es sich lohnt Premium-Mitglied bei C-Date zu werden 

  • hoher Frauenanteil, durch fehlende Kosten für Frauen 
  • herausragendes Niveau und viele Erfolgschancen 
  • diskretes Dating mit manueller Fotofreischaltung
  • Zahlung per Scheck für totale Anonymität
  • keine Verlängerung bei rechtzeitiger Kündigung


C-Date ist eines der bekanntesten Portale, wenn es um das Thema Casual Dating geht. Auf vielen Plattformen, die eher erotisch orientiert sind, ist das Niveau geradezu unterirdisch. Besonders die weiblichen Mitglieder leiden darunter, wenn sie immer wieder per Nachricht belästigt werden, teilweise sogar mit ungewünschten Aktfotografien. Bei C-Date hingegen wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass sich auch weibliche Mitglieder wohlfühlen. Insbesondere in Punkto Kosten haben die Frauen einen großen Vorteil, denn sie nutzen C-Date kostenlos. 

So unfair, wie das auf den ersten Moment klingt, ist das aber gar nicht. Casual Dating ist nur möglich, wenn sich auch Frauen trauen ihre Wünsche offen auszuleben. Durch gezielte Werbemaßnahmen und das kostenlose Angebot kann C-Date eine hohe Frauenrate aufweisen und erhöht damit deine Chancen drastisch. Was nutzt dir ein günstiges Portal, auf dem auch die Frauen bezahlen müssen, wenn der Männeranteil dreimal so hoch liegt wie der Frauenanteil?

Es ist kein Geheimnis, dass C-Date auch gern von verheirateten Personen genutzt wird. Hat der Ehepartner Zugriffs aufs Konto oder auf die Kreditkartenabrechnung, ist besondere Vorsicht gefragt. Um ganz sicher zu gehen, dass dein Abenteuer auch wirklich ein Geheimnis bleibt, kannst du deine Kosten ganz bequem per Scheck begleichen. Wahlweise besteht auch die Möglichkeit einer Bareinzahlung am Bankschalter. So gehst du sicher, dass dein Partner nichts über dein Geheimnis herausfindet. 

Niemand weiß, wie lange er ein Portal wie C-Date für sich nutzen möchte. Somit ist klar dass auch du nicht weißt, ob du nach deiner Mitgliedschaft noch eine Runde in die Verlängerung gehen möchtest. Wir raten dir daher dazu, dein Abonnement zunächst direkt nach dem Kauf wieder zu kündigen. Wenn es abläuft und du merkst, dass du gern weiterhin zahlendes Mitglied bleiben möchtest, buchst du eben einfach neu.