Lovepoint Erfahrungsberichte

2.61

Basierend auf 18 Erfahrungsberichten

Sehr gut
4
Gut
2
Durchschnittlich
2
Ungenügend
3
Schlecht
7
  • B****** 56 Jahre
    28.09.2021

    Überwiegend sehr nette und niveauvolle Zuschriften / Kontakte in überschaubarer Anzahl. Ich fühle mich dort wohl.In anderen Portalen wird frau gleich... mit zahllosen nichtssagenden Zuschriften bombardiert.Mann / Frau bekommt nur Vorschläge und kann leider nicht aktiv nach seinen Kriterien suchen. Schade. «»

  • Ro***** 10 Jahre
    01.09.2020

    Ich habe LovePoint nun das erste Mal ausprobiert und sehe es wieder mal unseriöse Kostenfalle. Ich habe mich angemeldet, kann aber KEINERLEI Kontakt z... u Mitgliedern aufnehmen. Es sei denn ich schließe eine kostenpflichtige Mitgliedschaft ab (Minimum 99 EUR). Sämtliche Bilder, die ich fand, sind verschleiert. Schon merkwürdig. Ich bekam natürlich einen großen Schwung an Vorschlagsprofilen, allerdings deuten die plumpen und eintönigen Beschreibungen darauf hin, dass es sich um schnell und lieblos erstellte Bots oder Fake-Profile handelt. Ich habe also keine Chance, jemanden kennenzulernen - außer ich zahle. Und selbst dann weiß ich nicht, ob mein Verdacht mit den Fake-Profilen korrekt ist oder nicht. Mich hat Lovepoint nicht überzeugt. Ich würde es bevorzugen, dass man zumindest eine kleine Zahl an Nachrichten zulässt z.B. 10 Nachrichten pro Tag oder so, dann kann man sich der Seriösität gegenüber vergewissern. «»

  • Fran*** 47 Jahre
    04.08.2020

    Ich, Mann 47 Jahre, habe mit Online Portalen eine Menge Erfahrungen sammeln können. Die Guten sind Tinder und Bumble. Auch wenn Tinder eine unverschäm... te Kundenpolitik betreibt, kommt man als halbwegs attraktiver Mann auf seine Kosten. Die Schlechten sind zu zahlreich, um sie alle nennen zu können. Das mit Abstand Schlechteste ist Lovepoint. Nach einem völlig sinnfreien Psychotest, der eine gefühlte Ewigkeit dauert und Fragen stellt, die nichts mit meiner Intention hier zu tun haben, wird man mit einer der unattraktivsten Benutzeroberflächen (Stichwort 90er Jahre) konfrontiert. Man kann nicht browsen sondern ist auf Vorschläge angewiesen. OK, aufgrund der guten Bewertungen in verschiedenen Vergleichsportalen habe ich 150 Eur investiert für eine Jahresmitgliedschaft. Und ganz ehrlich, ich schäme mich zu sagen, dass ich in meinem Leben noch nie so abgeholt wurde. Die Vorschläge, die einem 'garantiert' werden, richten sich grösstenteils nicht nach meinen Vorgaben. Ein Beispiel: Warum ein Vorschlag aus Bayern, wenn ich ausdrücklich in Berlin suche? Ich bin jetzt 3 Monate dabei und bis auf eine Frau am ersten Tag (die Null mein Typ war), hat bisher keine Frau geantwortet. Es handelt sich bei den Vorschlägen ausschließlich um Karteileichen und Fakes und ganz ehrlich, man sollte den Machern von Lovepoint das Handwerk legen. Aber ich bin selber schuld. Ich habe eine Testmail, die ich jeden Tag meinen Vorschlägen schicke und keine hat sie gelesen, geschweige denn beantwortet. Zum Vergleich: bei Bumble und Tinder habe ich - ohne dafür zu zahlen - jede Woche zwischen 5 und 10 Matches. Nicht alle sind perfekt und manche auch Fake, aber es reicht für ein bis zwei Dates die Woche. «»

  • Wern*** 58 Jahre
    15.06.2020

    Von Frauen werden Fantasien eingestellt die sie wünschen aber darauf nicht reagieren.Auch bei klarer nicht direkter Vorstellung kommt keine Rückantwor... t.Beispiel, ich will meine lesbischen Veranlagungen ausleben.Da habe ich angeboten,eine Freundin von mir 30 Jahre sehr schön die auch den Hang hat.Aber Antwort, Fehlanzeige wie bei anderen auch. Zu Anfang bekommt man täglich 2 Partner Vorschläge die dann auf 1 Vorschlag reduziert werden. Ich denke da Portal ist ein Fake und der Erfolg gleich Null. Ich finde schneller eine Kontakt auf der Straße als hier aber für 149€ ist es mir der Spaß wert. «»

  • Herb*** 63 Jahre
    25.03.2020

    Ich bin jetzt seit einige Wochen Mitglied. Ich finde Lovepoint SEHR sicher, aber mindestens genauso langweilig. Es passiert schlicht nichts! Man füllt... ein Profilfragebogen aus, der zum Teil recht lächerlich ist. Die "Auswertung" des Fragebogen kann man gut finden oder auch nicht. Ich persönlich finde sie nicht sehr passend. Der Fragebogen ist allenfalls eine gute Anleitung zu Fragen die ein Interessent/in haben könnte. Er verhindert höchstens in dem einen oder anderen Fall das Anschreiben von uninteressanten Kontakten. Man bekommt zwar regelmäßig Vorschläge, die meist auf die "Auswertung" des Fragebogen fußen. Das man eine max. Entfernung angegeben hat, bleibt unberücksichtigt. Genauso wie die eigene Größe bzw. die der vorgeschlagenen Kontakte. Es sieht hier für mich nur Erfüllung der eigenen AGB auf regelmäßige Vorschläge aus. Spontan kann man AUSSCHLIEßLICH per im Konto inkludierten Mailkontakt sich kontaktieren. Dabei wird dann auch ein "Betreff" angeboten (verlangt ?). Das erschließt sich nur schwer. Hier kann es dann mehrere Tage dauern, bis die Mail vom Support geprüft ist und dem Empfänger zugestellt wird. Der "Rückweg" kann genauso lange dauern oder auch schon mal "einkassiert" werden. Spontan Chatten ist gar nicht möglich! Es MUSS erst ein TERMIN zum Chatten vorgeschlagen werden! Den dann das Gegenüber bestätigen MUSS! Dieses Vorgehen erschließt sich mir gar nicht. Wer also mit 18 (frühestes Beitrittsalter) anfängt, kann damit rechnen bis zur Rente seinen "Traumpartner" gefunden zu haben. Wobei sie/er dann diesen Traumpartner besser bis an sein Lebensende behält, da die Chancen auf einen neuen persönlichen Kontakt relativ schlecht sind.Fazit: SEHR sicher, keine unerwünschte Kontakte, an manchen Ecken etwas umständlich in der Bedienung. Einige gute Vorsätze, wie z.B. beim Mailing Antwortpflicht. Ob diese wirklich überprüft wird, keine Ahnung! Ich kann es nicht bestätigen. «»

  • Norb*** 58 Jahre
    07.03.2020

    Ich hatte bei Lovepoint eine Premium-Mitgliedschaft über ein Jahr gebucht.Leider musste ich schon nach kurzer Zeit feststellen, dass in einem Umkrei... s von ca. 50 km um meinen ländlichen Wohnsitz herum Lovepoint überhaupt nicht über Kontaktvorschläge verfügte. Auf mehrmalige Anschreiben und Beschwerden beim Kundenservice teilte man mir mit fadenscheinigen Begründungen mit, dass das technisch nicht möglich sei und ich darauf auch gar keinen Anspruch hätte. In Wahrheit muss ich davon ausgehen, dass es dem Unternehmen tatsächlich unmöglich war, mir auch nur einen einzigen Kontakt im näheren Umkreis meines Wohnorts zu verschaffen.In der Nähe zu Darmstadt (= Sitz des Unternehmens) bzw. Frankfurt und Umgebung standen immer ausreichend Kontaktvorschläge zur Verfügung. Für Kunden in Großstädten oder in unmittelbarer Nähe davon mag es eine brauchbare Singlebörse sein. Wer aber etwas weiter entfernt von einer Großstadt wohnt und einen Partner aus der näheren Umgebung (= bis zu 50 km Entfernung) sucht, der kann diese Singlebörse getrost vergessen. In diesem Fall ist sie ihr Geld nicht wert! Wer sucht schon einen Partner, der über 100 km oder weiter entfernt wohnt?Fazit: Außer Spesen nichts gewesen!!! «»

  • T****** 50 Jahre
    06.01.2020

    Weit über 90 % der kontaktieren Frauen besaßen entweder kein echtes eigenes Interesse oder nicht den notwendigen Anstand, zumindest auf eine Anfrage ... auch zu antworten. Vielleicht wäre es sinnvoll, Frauen auch kostenpflichtig zu machen, dann fällt mangelndes Interesse sicherlich künftig weg. «»

  • Stef*** 55 Jahre
    15.12.2019

    Ich bin seit rund 2 Jahren dort angemeldet und kann die angeblichen so positiven Erfahrungen und Bewertungen nicht nachvollziehen! Viele Frauen geben ... sich überhaupt keine Mühe auch nur ansatzweise sinnvolle Informationen zu geben und die Profile werden einfach nur hingeschludert, frei nach dem Motto, es kostet ja nichts! Obwohl ich mich niveauvoll und ausführlich präsentiere und anschreibe, bekomme ich nicht einmal von 5% der ´Damen‘ eine Antwort! Für mich außer Spesen nichts gewesen, das Bo lasse ich auslaufen! «»

  • Nutz*** 49 Jahre
    11.11.2019

    Zunächst sei erwähnt, dass meiner Meinung nach Poppen.de geleitet wird von selbstherrlichen, inkompetenten und intoleranten sogenannten Mod´s. Sehr le... ichtfertig und rücksichtslos geht man hier allgemein nicht nur mit Profilen um, sondern auch mit Kommentaren sowie Meinungen im Forum. Nicht selten werden diese ohne jeglichen Zusammenhang mit der Bemerkung "nicht sachlich und konstruktiv" entfernt. Ob dies nun am eingeengten Horizont, der weltfremden Einstellung oder vielleicht auch lediglich an einem sprichwörtlich quer liegenden Furz liegt, sei dahin gestellt. So gibt es die Möglichkeit, einen Nutzer zu melden, wenn beispielsweise Beleidigungen gegen jemand anderen ausgesprochen werden. Jedoch ist festzustellen, dass vermutlich die meisten Meldungen/Sperrungen eines Profils vom Seitenbetreiber selbst ausgehen, wie im folgenden dargestellt:1.) Man äußert die Darstellung einer Situation, die man aber auf einem anderen Portal durchgeführt hat. Da diese aber auf Poppen.de nicht erlaubt ist, erhält man Strafpunkte und die Sperrung des Profils, obwohl dies nie auf Poppen.de selbst stattgefunden hat.2.) Durch die Äußerung, dass Whatsapp-Dienste anderer professioneller Nutzer mit 300€ - 500€ recht stark überhöht sind und in keinem Verhältnis stehen; wie sollte es auch anders sein?! Strafpunkte sowie Sperrung des Profils.3.)In regelmäßigen Etappen gibt es im Forum die Möglichkeit, Witze18+ zum Besten zu geben. Ist dann dieser Witz tatsächlich "18+", ist die Konsequenz: Sperre sowie Strafpunkte. 4.)Durch die meiner Meinung nach inkompetente Führung des Portals, habe ich selbstverständlich ebenso mir die Freiheit heraus genommen, ein sogenanntes Mod.-Profil begründet zu melden. Das Ergebnis sollte auch hier gleich zu erraten sein: Pubertäres und unprofessionelles Verhalten im Sinne von Profilsperrung und Strafpunkte. Geht man nun davon aus, dass man für so etwas noch Geld bezahlt(hat), sollte es von vorne herein klar sein, dass man dieses eben so gut auch gleich zum Fenster hinaus schmeißen kann.Ich würde als Mann von diesem Portal daher ebenso davon abraten, da zudem beinahe jede Dame ohnehin den Nachrichten-Filter so eingestellt hat, dass die Möglichkeit, anzuschreiben erst gar nicht besteht. «»

  • Thom*** 53 Jahre
    04.10.2019

    Note 6Seriös mag sein und angeblich keine Fakes dabei, ABER: nach gut 40 Kontakten die vermittelt wurden, habe ich allen geantwortet, OHNE Erfolg!!... ! Man bekommt keinerlei Rückmeldungen. Ich tippe darauf, dass dies uralte Profile sind zum auffüllen der Vermittlungen. Man bekommt am Tag 2 davon, antwortet und nichts passiert, wetten! Man hat keinerlei Auswahlmöglichkeiten oder Suchfunktionen. Aussuchen nach Katalog ist hier nicht der Fall. Von den 40 Vermittlungen sind vielleicht 3 mit Foto (total unscharf) dabei. Mein Fazit: "Nur" 149,- verschenkt für nichts.Dass sich bei unbezahlten Portalen 90% Fakeprofile aufhalten ist bekannt, dass sich aber auch bei bezahlten Kontaktvermittlungsseiten nichts tut, ist einfach nur enttäuschend!Note: 6 «»

  • Thom*** 52 Jahre
    14.09.2019

    Karteileichen!!!Diese Seite besteht scheinbar nur aus Karteileichen. Damit der Frauenanteil hoch bleibt, werden alte Dateien wohl nicht gelöscht. Du ... schreibst hier am Anfang viel und passt Dein Profil nach Lovepoint Vorschlag an. Bekommst aber fast nie Antworten. Siehst auch, daß Deine Post fast nie geöffnet wird. Ausserdem werden Wunsch - und Seelenpartner aus hunderten Kilometern angeboten. Wer bitte reist so weit, nur zum erstmal kennenlernen? Legt Euer Geld woanders an. Da bekommt ihr eher eine Nachricht von Damen, als hier. «»

  • Mart*** 53 Jahre
    18.08.2019

    Hallo zusammen,Schlechteste Seite die ich kenne, obwohl es hier vielleicht wirklich einen hohen Anteil von Frauen gibt. Was nützt es mir als zahlend... es Mitglied, wenn die Frauen als kostenfreies Mitglied kein Foto rein setzen oder es unkenntlich machen? Natürlich können Sie es auch freigeben, aber dazu muss erst einmal ein Kontakt zustande kommen. Das ist hier als zahlendes Mitglied deutlich schwerer, als z.B auf kostenlosen Seiten wie " lablue " oder " 40gold ".Ich kann nur abraten, hier auch nur einen Cent zu zahlen. 1 Stern, nur um diese Erfahrung senden zu können. «»

  • Flob*** 50 Jahre
    14.05.2019

    Ich habe einige Datingseiten probiert. First Secret, First Affair, C-Date und eben auch Lovepoint. Die Einzige Seite, bei der ich "Erfolg " hatte, w... ar Lovepoint. Trotzdem gilt auch hier, es gibt viele Fakes, ein extremes Ungleichgewicht zwischen Frauen und Männern. Die Beschreibungen und Kriterien sind aber besser als bei vielen anderen Seiten. Frauen können hier mehr Erfolg haben als Männer, müssen sich aber wegen des extremen Missverhältnisses an Frauen auf ein fast Spamartigen Überlauf ihrer Nachrichtenbox einstellen. Viele Männer sind dann schon so frustriert über ihre zahlreichen erfolglosen Versuche, dass das Kommunikationsverhalten echt bizarr ist. Fazit: Lovepoint hat bei mir zwar funktioniert, aber es suchen viel weniger Frauen als Männer über solche Portale einen Partner, daher ist ein Date schon fast ein 6er im Lotto. «»

  • Katr*** 55 Jahre
    26.11.2018

    Ich habe vor 10 Jahren in Lovepoint für einen Seitensprung inseriert, da ich zu dem Zeitpunkt in meiner Ehe unzufrieden war. Nach einigen Vorschlägen... , die mich dann im Schriftverkehr letztlich nicht genug angesprochen hatten, um die Kandidaten persönlich zu treffen, schrieb mir ein Mann, dessen Mail ich erstmal nicht beachtet hatte, weil ich die Nase schon voll hatte. Nach 3 Wochen schrieb er mir erneut, dass es ja schade sei, dass ich mich nicht gemeldet hätte usw. Daraufhin habe ich mich dann doch entschlossen, ihm zu antworten. Auch er war unzufrieden in seiner Ehe, wollte sich aber nicht unbedingt trennen, genau wie ich. Es entwickelte sich ein intensiver Schriftverkehr, irgendwann telefonierten wir. Nach einem Monat trafen wir uns zum 1. Mal und es hat auf beiden Seiten eingeschlagen wie ein Blitz. Wir verliebten uns Hals über Kopf, vom "nur Seitensprung" war gar nicht mehr die Rede, wir wussten, dass wir versuchen wollten, eine echte Beziehung aufzubauen. Nach ca. 6 Monaten trennten wir uns von unseren Ehepartnern und führten 3 Jahre lang eine Wochenendbeziehung. Danach zogen wir in ein gemeinsames Haus, in dem wir nun mit 2 Hunden und 1 Katze leben. 6 Jahre nach unserem ersten Date haben wir geheiratet. Insofern hat Lovepoint unser Leben maßgeblich beeinflusst und verändert, denn sonst hätten wir uns aufgrund verschiedener Wohnorte wohl nie kennengelernt. «»

  • Mori*** 40 Jahre
    06.01.2017

    Ich hatte mich vor einiger Zeit angemeldet. Überaus skeptisch, ob da tatsächlich Erfolg bei meiner Suche beschieden sei. Nach und nach fand ich mich e... in und die Seite immer besser.So habe ich viele Kontakte gefunden, mal mehr freundschaftlich, teilweise bis heute, aber durchaus auch das, was ich suchte. Und in einem Fall auch weit, weit mehr als das...Faszinierend fand ich die vielen Facetten der angemeldeten Frauen und die teils intensiven Geschichten, die sie besaßen. So hat mich Lovepoint nicht nur mit dem Offensichtlichen begeistert, sondern auch in meiner eigenen Persönlichkeit reifen lassen. Letzten Endes hat es sogar meine Ehe gerettet, so paradox das klingen mag. «»

  • mar**** 46 Jahre
    09.10.2016

    Eigentlich suche ich keinen Mann mehr, denn ich habe ihn gefunden... dank Lovepoint! Genau deshalb möchte ich dieser Plattform einen besonderen Dank a... ussprechen.Ich bin eine Frau, die nichts zu erwarten wagte. Formulierte lediglich eine ehrliche Bitte an die männliche Welt da draußen. Vielleicht würde sich da doch ein seltenes Exemplar befinden, das genau die selben Wünsche hegte, wie ich. Zwar hielt ich die Erfüllung meiner Wünsche für äußerst unwahrscheinlich, jedoch entschloss ich, mutig und beharrlich zu bleiben, und um ehrlich zu sein, war ich auch ziemlich neugierig... Eine Zeit des Zweifels ließ sich nicht vermeiden, und dennoch: der Mut zahlte sich aus.Innerhalb von 24 Stunden ergab sich ein Kontakt... Nein! Vielmehr kam ein männlicher "Engel" vorbei geflogen (der noch gar nichts von seiner Wirkung wusste!)Dieser war sich nicht gewiss, ob seine Anfrage Anklang finden würde. Er war sich verdammt noch mal nicht im geringsten darüber bewusst, dass genau seine Sehnsucht das Feuer eines weiblichen Gegenstücks löschen würde!Zur Bestärkung der heißen Herzen, die das hier lesen, möchte ich sagen: Ihr seid absolut göttlich und liegt verdammt richtig. Es gibt da draußen genau das, was ihr anzieht!Danke Lovepoint, dass ihr die Verbindung herstellt. Respekt! «»

  • Rein*** 70 Jahre
    06.07.2016

    Seit über einem halben Jahr glücklich verliebt und wir genießen das gemeinsame Leben. Danke Lovepoint. Wir sind beide über 70. Wir haben uns sehr schn... ell gefunden, waren nur kurz im Portal, für uns beide das erste Mal, und nun sind wir immer noch erstaunt, dass wir uns gefunden haben und von ganzem Herzen lieben. Bisher standen wir dieser Form der Kontakfindung sehr kritisch gegenüber. Der Erfolg hat uns umgestimmt. Zum Glück haben wir den Mut gehabt. «»

  • Simo*** 38 Jahre
    27.04.2016

    Zwei, oder drei mal war ich aktives Mitglied.Durchweg positiv. Ich hatte meine versprochenen Kontakte. Vor allem niveauvoll und echte Frauen. Nicht ... wie auf diversen anderen Portalen, wo sich Männer als Frau deklarieren. Gerne würde ich jetzt noch mehr schreiben. Ein Nachtrag ist wohl kaum möglich. Aber immer wieder gerne. «»

Lovepoint: Heißer Flirt, ja - Liebe für‘s Leben, nein!

Online-Partnerbörsen gibt es wie Sand am Meer. Da kann man schon mal den Überblick darüber verlieren, welche davon etwas taugen und zu den persönlichen Bedürfnissen passen. Lovepoint zählt beispielsweise mittlerweile mehr als 400.000 Nutzer sowie über 3,5 Millionen erfolgreiche Verkuppelungen und bezeichnet sich selbst als eine anonyme, diskrete und niveauvolle Partnervermittlung. Um herauszufinden, inwieweit dies wirklich stimmt, haben wir für Sie die wichtigsten Lovepoint Bewertungen und Lovepoint Meinungen zusammengetragen!

Lovepoint kostenlos testen

Lovepoint Erfahrungen: Daumen hoch!

Die Prinzipien der Lovepoint Erfahrung „Anonymität, Diskretion und Niveau“ scheinen tatsächlich keine leeren Worthülsen zu sein. Viele Mitglieder bestätigen in ihren Lovepoint Erfahrungsberichten, dass mit ihren Daten „absolut vertraulich umgegangen wird“. Der Großteil der Nutzer hat kaum Probleme mit dem „übersichtlichen System“ und bezeichnet die Partnerbörse als „seriösen Anbieter mit niveauvollen Nutzern.“ Besonderen Zuspruch findet die „Antifake-Funktion“, die garantieren soll, dass sich hinter dem Nickname „WildeKatze“ tatsächlich eine Katze, und kein Kater verbirgt. Das Matching-System von Lovepoint wird dabei als ein „gutes und zuverlässiges Werkzeug, um Psychopathen ausschließen zu können“ bezeichnet. Als weiteres Plus wird die „einfache Kontaktaufnahme“ genannt, sobald man die Echtheitsprüfung hinter sich hat. Dabei ist auch mal mehr drin als nur flirten und quatschen, denn die meisten User sind auf der Suche nach diskreten Affären sowie unverbindlichen Treffen und das mit Erfolg. Eine junge Frau berichtet, dass sie von dem großen Unbekannten auf eine mehrtägige Reise an die Südsee eingeladen wurde. Währenddessen genießt ein männlicher User nach einem „regen Schriftverkehr“ mit einer verheirateten Frau seine „Affäre in vollen Zügen“. Für die Kommunikation haben beide „feste Zeiten und Regeln“ vereinbart.

Lovepoint kostenlos testen

Lovepoint Erfahrungen: Daumen runter!

Betrachtet man die vorherrschende Lovepoint Bewertung, hat ein Großteil der User ein Problem mit der (vermeintlichen) Identität ihrer Flirtpartner. Denn trotz „Antifake-Funktion“ werden aus „virtuellen Muskelmännern mit Sixpack und Knackpo“ beim Realtreff dann plötzlich „untersetzte Bücherwürmer mit grauem Star und ausgeprägtem Mamakomplex“. Eine weitere Schwachstelle von Lovepoint für die Nutzer ist die „zeitintensive Gestaltung des Profils“, um Kontakte herzustellen. „Irgendwann kam mir mein Profil wie mein Haustier vor, das täglich gefüttert werden musste“, beschwert sich ein User. Dabei muss das Profil nicht nur regelmäßig aktualisiert werden, sondern auch der Mitgliedskategorie „Traumpartner“ und „Erotisches Abenteuer“ zugeordnet werden. Dass man im ersten Fall nur wenige potenzielle Seelenpartner vorgeschlagen bekommt, bestätigen mehrere Stimmen. Im letzteren Fall war eine Userin „entsetzt, wie plump Männer Frauen anschreiben. Die Selbstwahrnehmung vieler Herren ist schon außergewöhnlich“. Neben lästigen Nachrichten scheinen auch unangenehme Überraschungen beim ersten Treffen keine Seltenheit. So berichtet eine Frau, dass sie ihrem letzten Date beim Wechseln der Stützstrümpfe helfen musste, obwohl dieser sich als „kerngesund und quicklebendig“ beschrieben hat.

Das Fazit

Lovepoint bringt alle Voraussetzungen mit sich, um eine gute Partnervermittlung zu gewährleisten: Ein einfaches System, Anonymität und ein gewisses Maß an Niveau innerhalb der Gemeinschaft. Leider muss für eine umfassende Nutzung von Lovepoint verhältnismäßig viel Zeit investiert werden. Wenn Sie auf der Suche nach einem spontanen Flirt ohne Bindungsabsichten sind und etwas Zeit investieren können, dann ist Lovepoint nach Meinung der User genau das Richtige für Sie.

Lovepoint kostenlos testen

Lovepoint kostenlos testen