Sexfinder Logo

Unser Testbericht

Sexfinder ist ein erotisches Portal dessen Schwerpunkt auf Webcamsex und pornografischen Amateur-Aufnahmen liegt. Das Portal ist international, es finden sich viele Mitglieder aus den Vereinigten Staaten - der Anteil deutscher Mitglieder ist dabei geringer als der der User aus dem internationelen Ausland. Der Hauptfokus liegt auf der Nutzung der erotischen Webcams, hier streamen Frauen und Männer aus allen Ländern. Rund um die Uhr sind Menschen aktiv, die sich in erotischer Weise darstellen und innerhalb des Chats gern Kontakte knüpfen. 

Wer ist hier angemeldet?

Mitglieder
100.000 aus Deutschland
Mitgliederaktivität
1.000 tägliche Logins
Geschlechterverteilung
40 %
60 %
  • Männerüberschuss ist deutlich spürbar
  • Frauen sind häufig am Tag online
  • in Deutschland noch geringere Mitgliederzahlen
  • Höchste MItgliederanzahl kommt aus den USA
  • Viele Models angemeldet

Bei Sexfinder herrscht deutlicher Männerüberschuss. Schon bei der Suche nach Livecams konnten wir erkennen, dass die Männer in der Überzahl sind. Am Tag gibt es häufiger Frauen zu sehen, während in der Nacht homosexuelle Paare, Singlemänner und heterosexuelle Paare überwiegen. Im Modelbereich gibt es die besten Chancen Frauen zu treffen. 

Wer sind die Models auf Sexfinder.com?

Es gibt bei Sexfinder einen Unterschied zwischen Models und normalen Mitgliedern. Models sind professionelle Nutzer, die ihre Webcamshows gegen Geld anbieten. Du hast die Möglichkeit ein Gratisvideo anzuschauen bzw. an einem angezogenen Gratischat teilzunehmen oder kostenpflichtig an einem Nacktchat. Der Nacktchat findet privat statt und soll dir die Möglichkeit geben, dem Model deiner Wahl näher zu kommen. 

Die Mitglieder-Cams sind anders, hier streamen Mitglieder von Sexfinder, die frei entscheiden ob sie sich ausziehen möchten oder nicht. Es sind eindeutig mehr Models bei Sexfinder angemeldet, die Anzahl der normalen Mitglieder ist vor allem in Deutschland noch gering. Noch geringer ist die Anzahl jener Mitglieder, die nicht nur zum zuschauen, sondern zum selbst streamen angemeldet sind. Die meisten Mitglieder stammen aus der USA oder auch dem asiatischen Raum. 

Anmeldeprozess

Sexfinder Profilerstellung
  • Schnelle Anmeldung per E-Mail möglich
  • Überschrift für Profil verpflichtend
  • Keine Matching-Vorschläge, aber Camvorschaubilder vorhanden
  • Hochgeladene Profilinhalte werden zunächst geprüft
  • FSK18 Fotos unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt

Die Anmeldung bei Sexfinder erfolgt unter Angabe der E-Mail-Adresse. Da es Benachrichtigungen und Werbemails gibt, ist es ratsam, eine gesonderte Adresse für die Nutzung von Sexfinder anzulegen. Im Zuge des Anmeldeprozesses ist es erforderlich, dass du eine Überschrift bzw. Kurzbeschreibung für dein Profil auswählst. Ansonsten kannst du (theoretisch) alle Schritte überspringen und dich zunächst umschauen. Unmittelbar nach der Anmeldung erhältst du die Möglichkeit eine Goldmitgliedschaft zu buchen, allerdings ist das keine Pflicht.

Das eigene Profil zu bearbeiten ist simpel und gut verständlich. Du wählst in der Rubrik "Meine Sachen", den Punkt "Profil bearbeiten" aus und kannst direkt loslegen. Beachte allerdings, dass Veränderungen immer erst vom Support bestätigt werden müssen. Ob du nun deine Texte änderst oder neue Fotos hochlädst, der Support schaut sich erst einmal an, was du gemacht hast. 

Wenn du noch mehr Erfolg bei anderen Nutzern haben möchtest, kannst du dein Profil auf zwei Wegen verifizieren. Methode eins erfordert, dass du ein Foto von dir hochlädst, auf dem du ein Schild mit einer zuvor generierten Nummer und deinem Benutzernamen in der Hand hältst. Dieses Foto schickst du an den Support, wo dich ein Mitarbeiter dann bestätigt. 

Methode zwei erfordert, dass du ein Formular mit deinen persönlichen Angaben ausfüllst und anschließend eine Kopie deines Ausweises hochlädst. Hast du das erledigt, prüft der Support deine Angaben und dein Profil wird dann besonders gekennzeichnet. Auf diese Weise gibst du anderen Nutzern die Sicherheit, dass es sich bei dir um eine reale Person handelt. 

Im Zuge der Profilerstellung kannst du außerdem Fotos und Videos von dir hochladen, die allerdings ebenfalls zunächst geprüft werden. FSK18-Fotos sind erlaubt, wenn du dich an die Nutzungsbedingungen hältst. Du selbst darfst nackt zu sehen sein, auch Sextoys sind erlaubt. Wenn eine weitere Person auf dem Profilbild zu sehen ist, musst du ein Paarprofil besitzen. Nicht erlaubt ist die Darstellung von Tieren und Kindern in jeglicher Form. Auch Comics oder Animes werden vom Support gelöscht. 

Kontaktaufnahme

Sexfinder Chat
  • Kontaktaufnahme über IM Chat möglich
  • Nachrichtenversand (klassische Variante)
  • Per Flirt direkt in Kontakt geraten
  • Trinkgeld senden
  • Kontakt auch per Camchat möglin.

Bei Sexfinder gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie du mit deinem Gegenüber in Kontakt treten kannst. Der Klassiker ist nach wie vor die Nachricht - doch diese wird hier nur selten genutzt. Deutlich beliebter ist der IM-Messenger, mit dem du direkt mit einer Wunschperson chatten kannst. Ist dein Gegenüber nicht online, wird ihm die Nachricht direkt beim nächsten Login angezeigt. Wenn der andere User ebenfalls online ist, kannst du direkt mit ihm oder ihr chatten oder auch einen Camchat starten.

Wenn du schüchtern bist oder einfach nur Aufmerksamkeit erzeugen möchtest, dann kannst du einen Flirt verschicken. Dabei handelt es sich um eine symbolische Geste mit einem vordefinierten Text, der dem anderen angezeigt wird. Darüber hinaus kannst du auch Geschenke verschicken. Diese Symbole werden dauerhaft auf dem Profil des anderen ausgestellt und können mit einem netten Text versehen werden. Der Versand von Geschenken ist kostenpflichtig. 

Hast Du keine Lust auf ein Geschenk, kannst du auch direkt ein Trinkgeld vergeben. Dieses wird in Punkte umgerechnet, die du dir mit deinem Guthaben kaufen kannst. Die beschenkte Person wird direkt über das Trinkgeld informiert und erhält eine Information, wer der Absender war. 

Wenn Du auf direkte Kontakte stehst, kannst du diese auch im Chat oder im Camchat knüpfen. Die normalen Chats sind in zahlreiche Räume eingeteilt, von heterosexuell über homosexuell, städtebezogen und vieles mehr findest du hier fast für jeden Themenschwerpunkt einen eigenen Raum. Im Camchat kannst du dir aussuchen, ob du gern alleine mit deinem Gegenüber erotisch chatten möchtest oder ob du einen Gruppenchat akzeptierst. 

Sexfinder.com kostenlos testen

Profilinformationen

Sexfinder Profil
  • Viele, offenherzige Profile vorhanden
  • Profile nur gegen Zahlung besuchbar
  • Goldmitgliedschaft oder Barzahlung möglich
  • Vorschau bereits in der Übersicht vorhanden

    Bei Sexfinder kannst du andere Profile nur dann anschauen, wenn du dafür bezahlst. Du hast die Wahl eine Goldmitgliedschaft zu buchen und jedes Profil zu besuchen oder einzeln zu zahlen. Da du bei Sexfinder Trinkgelder und Geschenke verteilen kannst, kannst du zudem Geld aufladen. Mit diesem Guthaben kannst du dann auch die Freischaltung der Profile bezahlen. Die einzelne Freischaltung ist relativ teuer - rund 3 Euro werden für einen einzelnen Profilbesuch fällig. Mit einer Goldmitgliedschaft kannst du dauerhaft alle anderen Profile besuchen. Als Basismitglied hast du keine Möglichkeit, andere Profile zu sehen. 

    Wenn du die Suche benutzt, werden dir Thumbnails der Ergebnisse angezeigt. Fährst du mit der Maus über ein Vorschaubild, bekommst du bereits die wichtigsten Profilinformationen angezeigt. Die Beschreibung und das Gesuch der anderen Personen poppen in einem kleinen Extrafenster auf. Hier findest du dann den Button für den Profilbesuch. Während das Mouseover dem Gegenüber nicht angezeigt wird, wird ein Profilbesuch registriert und wird der anderen Person gezeigt. 

    Die meisten Profile sind sehr offenherzig und enthalten mindestens ein detailreiches Nacktfoto. Oftmals sind auch Videos vorhanden, die FSK18-Inhalte zeigen. Wenn du dann mehr sehen möchtest, kannst du dich im Videochat der jeweiligen Person einfinden. 

    App

    Sexfinder App
    • App ausschließlich für Apple vorhanden
    • Mobile Seite auch für Android verfügbar
    • Komplette FriendFinder Seiten nutzbar
    • App ähnelt einer Tinderversion für Erwachsene
    • Registrierung per App nicht möglich

    Die App von FriendFinder (der Firma zu der auch Sexfinder gehört), wird ausschließlich für iOS / Apple-Nutzer angeboten. Der Download ist direkt über die Website von Sexfinder möglich. Zur Nutzung kannst du dich auch beim FriendFinder-Netzwerk anmelden. HIerfür reichen die Einloggdaten von einem Zugang aus dem FriendFinder-Netz - es muss also nicht Sexfinder sein. 

    Die App erinnert ein bisschen an Tinder für Erwachsene. Du bekommst Fotos von sexy Mitgliedern gezeigt und kannst aussuchen, wer dir gefällt und wer nicht. Wenn du und dein Gegenüber beide Gefallen aneinander finden, könnt ihr euch kennenlernen. 

    Androidnutzer haben zwar keine App zur Verfügung, können aber dennoch die mobile Version von Sexfinder nutzen. Die Seite wird angepasst und optimiert dargestellt, Probleme hatten wir bei der Nutzung nicht. 

    Praxistest

    Die Anmeldung bei Sexfinder funktioniert schnell und unkompliziert. Sexfinder gehört zu FriendFinder, ein Betreiber der mehrere, hochklassige Erotikportale betreibt. So gehört zum Beispiel auch AdultFriendFinder zu dieser Firmengruppe.

    Unser erster Eindruck war nicht durchwegs positiv, da das Design etwas veraltet und langweilig ist. Ein Hingucker waren aber die Vorschaubilder, die in voller Pracht alles präsentieren, was Erotikfreunde sehen möchten. Leider gibt es keine Möglichkeit von FSK18-Inhalten auf FSK16-Inhalte umzuschalten. 

    Nachdem wir unser Profil sehr sorgfältig erstellt hatten, mussten wir rund 12 Stunden warten, bis Videos und Fotos freigeschaltet waren. Der Support erscheint allgemein sehr kompetent, allerdings erhalten nur Goldmitglieder garantiert innerhalb von 12 Stunden eine Antwort. 

    Die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern ist für Basismitglieder erschwert - hier gibt es nur den IM-Chat, der zur Verfügung steht. Dennoch herrscht eine hohe Kommunikationsbereitschaft, vor allem seitens der Models. Das Ziel der Models ist es, Nutzer vor die Cam zu locken und an den Camshows zu verdienen. Reale Treffen mit Models sind unserer Erfahrung nach nicht möglich. Auch die normalen Nutzer sind allerdings hauptsächlich angemeldet, um sich vor den Cams zu präsentieren oder selbst Zuschauer zu sein. Weibliche, datebereite Mitglieder haben wir im Test leider nur vereinzelt getroffen. 

    Wer bei Sexfinder angemeldet ist sollte sich darauf einstellen, dass es sich hier um ein Portal, das primär für Onlinevergnügen geschaffen wurde, handelt. Dieses Vergnügen ist auch die größte Stärke von SexFinder. Es gibt einiges anzuschauen, viele Votingmöglichkeiten und auch Zuschauer, wenn du bereit bist, dich selbst zu zeigen. 

    Das Design

    Das Design von Sexfinder ist akzeptabel, jedoch recht schlicht und beinahe trist. Wir haben uns optisch nicht besonders angesprochen gefühlt, allerdings machen die zahlreichen, erotischen Thumbnails Lust auf mehr. Die Funktionalität ist jedoch sehr gut, die meisten Seiten laden binnen weniger Sekunden und nur selten kommt es zu Ausfällen. Lediglich bei der Übertragung einiger Modelcams gab es Schwierigkeiten, da die Bilder nicht immer gleich luden oder asynchron übertragen wurden. Der Refresh des Browsers half aber in den meisten Fällen weiter. 

    Sexfinder.com Kosten und Preise

    Kostenlose Services
    • 1 Livecam täglich ansehen
    • Gefällt mir bei Fotos klicken
    • Einfache Suche
    • Fotos hochladen
    • IM Chat nutzen
    • Blog erstellen
    • Jetzt kostenlos ausprobieren
    Kostenpflichtige Services
    • Erweiterte Suche
    • Profile anzeigen
    • Nachrichten verschicken
    • Vollbild Fotos anschauen
    • Videos anschauen
    • Fotos und Videos kommentieren
    • Live-Webcams ansehen
    • Freundesanfrage verschicken
    • Flirts verschicken
    • Support antwortet innerhalb von 12 Stunden
    Dauer / Credits / CoinsKosten pro MonatGesamt
    Goldmitgliedschaft
    1 Monat35,64 EUR / Monat35,64 EUR
    3 Monate23,74 EUR / Monat71,22 EUR
    12 Monate11,84 EUR / Monat142,08 EUR
    Punkte
    200 Credits0,02 EUR / Credit3,19 EUR
    500 Credits0,01 EUR / Credit6,38 EUR
    1.000 Credits0,01 EUR / Credit10,64 EUR

    Ist Sexfinder.com teuer oder günstig?

    Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist Sexfinder.com im angemessenen Bereich.
    Jetzt kostenlos ausprobieren

    Sexfinder Kosten
    Zahlungsmöglichkeiten
    • Kreditkarte
    • Sofortüberweisung
    Diskretion der Zahlung
    • Neutraler Betreff auf der Kreditkartenabrechnung

    Die Goldmitgliedschaft ermöglicht es, zahlreiche Funktionen zu nutzen, sowie Kontakt zu anderen Mitgliedern herzustellen. Wer Goldmember ist, kann jedes Profil anschauen und darüber hinaus mit allen Mitgliedern in Kontakt treten. Die Punkte sind dazu gedacht um Trinkgelder zu geben oder Geschenke zu verschicken. 

    Wenn die Goldmitgliedschaft nicht gekündigt wird, verlängert sie sich automatisch um den zuvor gewählten Zeitraum. Die Kündigung sollte schriftlich, per E-Mail oder Post erfolgen, um einen Nachweis zu haben. 

    Besonderheiten

    Blogs

    Die Blogs bieten dir als Mitglied die Möglichkeit erotische Fantasien anderer Nutzer zu lesen oder deine eigenen zu verbreiten. Was du im Blog niederschreibst bleibt dir überlassen - du siehst anhand der Aufrufe, wie gut es den Lesern gefällt. 

    "Was ist Heiß"

    Bei "Was ist heiß" handelt es sich um ein Spiel, bei dem du Fotos anderer Nutzer bewertest. Diese Bilder kannst du dir sortiert, nach dem heißesten Bild, schließlich auch selbst anschauen. 

    Unsere Bewertung

    Anmeldeprozess: 5,0 / 5
    Kontaktaufnahme: 4,0 / 5
    Profilinformationen: 4,0 / 5
    App: 4,0 / 5
    Praxistest: 3,5 / 5

    Fazit unseres Testredakteurs

    Chris Pleines
    Sexfinder.com ist für Frauen und Männer geeignet, die sich im Internet erotisch vergnügen möchten. Die Chance auf reale Treffen ist verhältnismäßig gering, denn die meisten Nutzerinnen und Nutzer sind nur angemeldet, um sich vor der Cam zu treffen, zu chatten und Fantasien auszutauschen. Grundsätzlich besteht jedoch mit viel Glück die Chance, jemanden aus der eigenen Umgebung kennenzulernen und ein erotisches Date zu vereinbaren. Wir haben im Test festgestellt, dass Eigeninitiative bei Sexfinder sehr wichtig ist. Nur wer bereit ist, aktiv auf andere Mitglieder zuzugehen, kommt hier in Kontakt. 
    Sexfinder.com kostenlos testen

    FAQ

    Fakten

    Für wen ist Sexfinder geeignet?

    Sexfinder ist für alle Nutzer geeignet, die sich vor allem online erotisch vergnügen möchten. Reale Dates können hier nur selten gefunden werden.

    Was ist der Unterschied zwischen Models und normalen Usern?

    Models sind professionelle Mitglieder, die vor der Cam performen und Zuschauer generieren möchten. Normale Mitglieder hingegen können Zuschauer sein, Darsteller oder auch beides. 

    Was ist der IM Chat und was sind Nachrichten?

    Der IM Chat ist ein Chatprogramm, das zwei Nutzern ermöglicht direkt miteinander zu chatten, auch mit Videofunktion. Die Nachrichtenfunktion ist eine Art E-Mailfunktion, die Offlinenachrichten verschickt. 

    Warum gibt es keine App für Android?

    Im Android Store werden erotische Apps nicht verfügbar gemacht, daher haben Android-Nutzer nur die Möglichkeit die mobile Website zu nutzen. 

    Konto

    Kann ich selbst vor die Webcam gehen?

    Jeder angemeldete Nutzer bei Sexfinder kann, wenn eine Webcam vorhanden ist, selbst zum Darsteller werden und so auch Trinkgelder sammeln. 

    Meine Fotos werden im Profil nicht angezeigt, warum?

    Wenn deine Fotos nicht angezeigt werden, sind diese möglicherweise noch nicht freigeschaltet worden. Wenn keine Bilder mehr in Prüfung sind, haben die hochgeladenen Bilder nicht den Richtlinien entsprochen.

    Welche Art von Fotos sind erlaubt?

    Es sind alle Arten von Bildern erlaubt, auch FSK18 Bilder, wenn diese keine fremden Personen, Tiere oder Kinder enthalten. Auch abstößige, obszöne Gesten sind nicht gestattet. 

    Zahlung

    Brauche ich eine Goldmitgliedschaft?

    Wenn Du andere Nutzer sehen möchtest und Lust hast Nachrichten zu verschicken, ist eine Goldmitgliedschaft sehr wichtig. 

    Wofür brauche ich Punkte?

    Punkte sind dazu gedacht, dass du Trinkgelder an Nutzer spenden kannst, die dir vor der Cam besonders gut gefallen haben. Außerdem kannst du von den Punkten virtuelle Geschenke kaufen. 

    Kostenlose Funktionen

    Kann ich mir Profile auch als Basismitglied anschauen?

    Basismitglieder können sich kostenlos keine Profile von anderen Personen anschauen. 

    Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

    Bitte stelle deine Frage.
    Bitte gib deinen Vornamen an.

    Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

    Teile deine Sexfinder.com Erfahrung

    Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über Sexfinder.com. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

    Ich bin:
    Bitte wähle eine der Optionen.
    Ich suche:
    Bitte wähle eine der Optionen.
    Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
    Bitte gib dein Alter an.
    Bewerte Sexfinder.com:
    Bitte bewerte Sexfinder.com
    Bitte gib an ob du Sexfinder.com weiter empfehlen würdest.

    Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

    Persönliche Empfehlung

    Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

    Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

    Mehr erfahren...

    Infos

    Unternehmen:Friendfinder Networks
    Adresse:910 E. Hamilton Ave, Sixth Floor 95008 United States
    Telefon-Hotline:+1 888-575-8383