Unser Testbericht

Jappy...

  • ist als Kontaktbörse für Freundschaften und Partnerschaften geeignet.
  • eignet sich nicht für die Suche nach erotischen Verabredungen.
  • eignet sich dazu langfristige Kontakte zu finden.
  • ist eher ungeeignet um Sofortdates zu suchen.
  • ist für Menschen gemacht, die selbstständig auf die Suche gehen möchten.
  • ist nicht als professionelle Partnervermittlung mit Vorschlägen gedacht.
  • ist in erster Linie ein Netzwerk um Freundschaften zu finden.
  • ist nicht als reine Singlebörse gehalten, es gibt auch Paare hier.
  • Singles suchen meist nach einer festen Beziehung.
  • ist keine Plattform um nach einem Seitensprung zu suchen.

Was versteckt sich hinter Jappy.de?

Jappy ist im Jahr 2001 ursprünglich als Social Media Plattform gegründet worden und dient auch heute vorrangig der Kontaktaufnahme zu neuen Freunden. Suchst du gezielt nach einem Partner fürs Leben oder einer aufregenden Verabredung, wirst du bei Jappy.de Schwierigkeiten haben.

Es gibt zwar eine Menge Singles auf dem Portal, allerdings steht das Kennenlernen zwecks Beziehung hier nicht im Vordergrund. Um dich bei Jappy.de zu verlieben, solltest du eine große Portion Geduld im Gepäck haben.

Hier noch einige Fakten zu Jappy:

  • viele Moderatoren und Administratoren
  • mehr als eine Million Mails am Tag
  • häufige Mitgliedertreffen in vielen Städten
  • eigener Blog mit Infos über Neuentwicklungen
  • interne Spiele für kurzweiligen Zeitvertreib
  • alle Funktionen sind kostenfrei nutzbar, dafür jedoch stetige Werbeeinblendungen

    Mitglieder

    • Männer und Frauen können sich ab 14 bei Jappy anmelden.
    • Altersschwerpunkt liegt zwischen 14 und 30 Jahren.

    47 %
    53 %

    Die Anmeldung und der Profilaufbau

      Zur Anmeldung bei Jappy.de musst du im Besitz einer E-Mailadresse sein, die du dann auch verifizieren musst. Folgende Dinge werden bei deiner Anmeldung erfasst:

      • E-Mailadresse
      • Geburtsdatum
      • Wohnort
      • Nickname
      • Passwort (mindestens 8-stellig + eine Zahl)
      • Sicherheitsfrage + Antwort

      Nach deiner abgeschlossenen Registrierung bekommst du eine E-Mail zugeschickt, die einen Link enthält. Dieses musst du betätigen, damit dein Profil bei Jappy freigeschaltet wird.

      Dein Profil besteht aus mehreren Rubriken, die meisten Angaben hinterlegst du bei den Details. Ein wichtiger Punkt ist die Aktivierung der Flirtoption! Mit einem kleinen Häkchen legst du fest, dass andere Nutzer dich anflirten dürfen. Folgende Angabemöglichkeiten hast du:

      • dein Familienstand
      • Flirtoption aktivieren
      • du bist hier um ...?
      • deine Interessen
      • deine Gruppen
      • dein Beruf
      • dein Leben in 20 Jahren

      Darüber hinaus hast du die Möglichkeit ein Profilbild hochzuladen. Dieses wird redaktionell geprüft und nur freigeschaltet, wenn du selbst auf dem Profil zu sehen bist. Aktbilder werden aufgrund des Jugendschutzes nicht freigeschaltet.

      Des Weiteren besteht die Möglichkeit mehrere Fotoalben anzulegen. Hinsichtlich der Fotomenge gibt es keine von Jappy.de festgelegte Mengenbegrenzung. Die Fotoalben kannst du wahlweise für die gesamte Community öffentlich machen oder aber den Zugriff auf deine Freunde beschränken.

      Kontakt aufnehmen

      Du hast verschiedene Optionen, wenn du zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen möchtest. Zunächst einmal gibt es den Jappy Ticker, den du täglich mit neuem Input über dein Befinden, deine Beschäftigung oder deine persönlichen Statements füttern kannst.

      Andere Nutzer bekommen deinen Ticker auf der Startseite angezeigt, so dass du ihr Interesse wecken kannst. Auf die gleiche Weise kannst du bei Jappy Bilder publizieren und dein neustes Selfie mit anderen Nutzern teilen.

      Darüber hinaus gibt es eine Suchfunktion, mit der du Mitglieder aus deiner Nähe finden kannst. Du selbst gibst an, wie viele Kilometer deine Wunschmitglieder entfernt leben dürfen, ob sie ein Foto haben sollen und ob sie gerade online sein sollten.

      Die zu deinen Angaben passenden Mitglieder werden dir dann in einer Vorschau mit Bild angezeigt und du kannst das Profil aufrufen. Kontakt nimmst du nun entweder per direkter Nachricht auf oder du kommentierst/likest Bilder, Statements oder Kommentare. Du hast zudem die Möglichkeit einen Gästebucheintrag zu hinterlassen oder mit gesammelten Credits ein Geschenk zu kaufen.

      Lässt sich Jappy gut bedienen?

      Auf den ersten Blick erscheint Jappy etwas komplex, es gibt viele Untermenüs und ein paar Stunden vergehen durchaus, bis die wichtigsten Funktionen erlernt sind. Wenn du dich einmal vollkommen in den Untermenüs verstrickt hast hilft ein Klick aufs Jappy Zeichen und du bist wieder im Hauptmenü.

      In Sachen Farbgestaltung ist Jappy recht eintönig, der Hintergrund ist schlicht weiß und die Schrift mitunter nicht optimal zu lesen, da sie hellgrau ist. Dein eigenes Profil kannst du mit Hintergrundbildern und hochgeladenen Fotos jedoch selbst gestalten und ihm so Farbe einhauchen.

      Welche Funktionen bringt Jappy mit?

      Die Jappygruppen

      Jappynutzer haben eine Vielzahl an Gruppen erstellt, denen du beitreten kannst. Deine Mitgliedschaft in einzelnen Gruppen wird auf deinem Profil angezeigt. So kannst du deine Interessen bekunden oder innerhalb der Gruppe neue Leute kennenlernen.

      Um die Gruppen zu finden, musst du dich zunächst bei Jappy einloggen und dann in der Navigationsleiste links unten auf den Reiter Gruppen klicken. Nun kannst du alle vorhandenen Gruppen durchsuchen und dich dazuklicken.

      Wenn du keine Gruppe für deine Interessen gefunden hast, kannst du einfach selbst eine erstellen und diese auf deinem Profil teilen. Jeder Interessent kann nun beitreten und mit dir eine große, aktive Gruppe aufbauen.

      Die Spiele für zwischendurch

      Damit es bei Jappy auch zwischendrin nicht langweilig wird, gibt es kurzweilige Spiele zur Unterhaltung. Am bekanntesten ist das Haustierspiel. Du bekommst ein virtuelles Haustier, um das du dich regelmäßig kümmern musst.

      Dein Haustier wächst und gedeiht, es muss von dir gefüttert, gekuschelt und gepflegt werden. Andere Nutzer, die dein Profil besuchen können dein Haustier sehen. Du kannst ihm einen individuellen Namen geben und somit dein Profil bereichern.

      Doch es gibt noch weitere, regelmäßig wechselnde Spiele, so zum Beispiel bei großen Sportveranstaltungen. Es werden Tippspiele abgehalten, bei denen du Ergebnisse vorhersagen und mit anderen Nutzern wetteifern kannst.

      Wenn du dein Creditskonto aufstocken oder leeren möchtest, kannst du an einer einfachen Slotmachine um mehr Credits zocken. Dreh die Walzen und sieh nach, was das Glück für dich bereit hält. Bei diesem Spiel gibt es keine Kennenlernmöglichkeit mit anderen.

      Der Shop und die Credits

      In deiner Menüleiste findest du den Link zu einem Shop, wo du kleine Geschenke für andere Nutzer kaufen kannst. Obwohl Jappy komplett kostenlos ist, gibt es eine interne Währungseinheit namens Credits. Diese kannst du nicht käuflich erwerben, sondern mit Aktivität auf dem Portal verdienen.

      Jede Woche überweist Jappy dir eine Anzahl an Credits, die sich an deinem Rang festmacht. Dein Rang wiederum steigt mit deinen gesammelten Erfahrungspunkten.

      Auch 15 Jahre nach der Gründung von Jappy ist es noch nicht offengelegt worden, wodurch deine Erfahrungspunkte steigen können. Es ist eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Social-Media-Community.

      Es gibt Ränge zwischen Rang 1 und Rang 99, je nach Höhe des Rangs variiert die Menge der Credits, die du von Jappy überwiesen bekommst.

      Die Jappy-App und der Messenger

      Jappy ist nicht nur in der PC-Version verfügbar, sondern steht für IOS- und Androidnutzer auch als App in den Appstores bereit. Du kannst sie kostenlos runterladen und eine Menge Funktionen der Hauptplattform nutzen. Das ist mit der App alles möglich:

      • Selfies, Ticker und Postings von anderen durchklicken
      • selbst Postings und Tickernews hinterlassen
      • neue Kontakte in der Suche finden
      • Nachrichten lesen und beantworten

      Mitgliedschaftstypen und Bezahlung bei Jappy

      Jappy ist komplett kostenlos, es gibt keine Premiummitgliedschaften und auch keine interne, käufliche Währung. Die Finanzierung des Portals erfolgt durch Werbung, was eindeutig erkennbar ist. Auf nahezu jeder Unterseite gibt es zahlreiche Banner, die die Funktionalität der Seite manchmal einschränken.

      Die Nutzung der Plattform mit Add-Blocker ist nicht möglich, Jappy bittet dann umgehend um Deaktivierung des Programms, da sonst keine weitere Nutzung erfolgen kann.

      Jappy in der Praxis

      Als Community mit Flirtfaktor waren wir neugierig darauf, was bei Jappy.de so alles auf uns wartet. Eine Seite, die schon seit 15 Jahren im Rennen ist, sollte doch die ein oder andere Überraschung bereit halten.

      Der Anmeldeprozess gestaltete sich erwartungsgemäß einfach, es dauerte keine fünf Minuten und wir waren offiziell Mitglied bei Jappy. Noch schnell ein Jappy Bild ins Profil, damit die anderen Mitglieder sehen wer hier ist und dann die Profilgestaltung vornehmen.

      Nachdem auch diese Punkte erledigt waren, ging es schließlich daran die Seite zu erkunden. Was macht man eigentlich bei Jappy, wie vertreibt man sich die Zeit? Nachdem wir die Spiele entdeckt haben, ließen wir uns erst einmal das eigene Haustier aktivieren, ein netter kleiner Hund, den wir mit Brei, Bällen und Kuscheleinheiten bespaßen mussten.

      Kurzweilige Beschäftigung, aber dann doch zu langweilig. Spielen können wir schließlich überall, wir möchten Menschen treffen! Die Suchfunktion offenbarte schnell, dass sich so einige Personen aus der unmittelbaren Nachbarschaft bei Jappy befinden, ob wohl ein bekanntes Gesicht darunter ist?

      Leider nein, doch dafür haben wir in kürzester Zeit mehrere Dutzend Menschen kennengelernt, die in der gleichen Stadt leben! Die größte Überraschung war eine Person kennenzulernen, die sogar in der gleichen Straße wohnt. So klein ist also die Welt, auch im Jappy Universum.

      Die Kontaktaufnahme funktioniert reibungslos, einfach eine Nachricht tippen und egal auf welcher Unterseite du dich gerade befindest, es bimmelt ein Glöckchen, sobald Post eingetrudelt ist. Das dauerte auch nicht lange, Kontakte findet man bei Jappy recht schnell.

      Natürlich will hier längst nicht jeder flirten, da gilt es dann schon einen Blick aufs Profil zu werfen, wie es um den Familienstand bestellt ist. Viele Mitglieder sind kein Single, sondern wirklich nur zu Kommunikationszwecken da.

      Persönliche Empfehlung

      lisa
      Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

      Das Dating-Barometer erstellt Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

      Mehr erfahren...

      Kosten und Preise

      Jappy ist komplett kostenlos.

      Fazit

      Unser Fazit zum Portal ist recht eindeutig: Als kurzweilige Community mit der Möglichkeit Leute aus der eigenen Stadt und von weiter her kennenzulernen, ist Jappy toll geeignet. Um gezielt auf die Suche nach einer Partnerschaft zu gehen, ist die Seite jedoch nicht optimiert. Natürlich lässt sich auch hier die große Liebe finden, aber wer wirklich gezielt Leute für eine Beziehung kennenlernen möchte, ist mit Jappy.de nicht optimal beraten.

      Jappy ist komplett kostenlos und so hat niemand etwas zu verlieren, wenn er das Portal einfach mal ausprobiert. Mehr, als dass die große Liebe nicht auftaucht, kann schließlich nicht passieren. Und wer weiß, vielleicht gibt es zwar keine Beziehung, aber eine Freundschaft mit tollen Menschen aus der Nachbarschaft?

      FAQ

      Warum heißt Jappy Jappy?

      Der Seitenname Jappy hat keine besondere Bedeutung, es ist ein Produkt der Fantasie. Ein Mitarbeiter der Satirezeitschrift Simplicismus nutzte dieses Pseudonym seinerzeit als Nickname.

      Was bedeutet das Fragezeichen bei Jappy im Profilbild?

      Wenn du auf ein Profil stößt, bei dem anstelle eines Profilsbildes ein Fragezeichen zu sehen ist, kann dies zweierlei Gründe haben. Zum einen ist es möglich, dass die Person kein Profilbild hochgeladen hat und du somit auch nichts zu sehen bekommst.

      Zum anderen besteht die Möglichkeit, dass der Nutzer gerade ein neues Profilbild hochgeladen hat und dieses von der Redaktion noch geprüft wird. Schau einfach nach ein paar Stunden noch einmal vorbei um zu schauen, ob jetzt ein Bild vorhanden ist.

      Wie lade ich ein Bild bei Jappy hoch?

      Wenn du dich selbst auf Jappy zeigen möchtest, kannst du dein Jappy Bild auf zweierlei Art hochladen. Du rufst zunächst die Rubrik "mein Profil" auf und wählst dann den Reiter Galerie. Hier kannst du neue Alben anlegen und so viele Bilder hochladen wie du magst.

      Um ein Profilbild hochzuladen rufst du ebenfalls dein Profil auf, klickst dann aber auf dein altes Profilbild oder auf den runden Kreis, in dem ein Kopf abgebildet ist. Nun bekommst du das Uploadfenster zu sehen und kannst dein Bild vom Computer auswählen.

      Wie kann ich Jappy auf meinem Handy nutzen?

      Wenn du ein Smartphone mit Android oder IOS besitzt, kannst du Jappy problemlos über dein Handy benutzen. Hierfür musst du dir zunächst im Appstore die Jappy-App runterladen und dann kann es losgehen.

      Starte die App und logge dich mit deinen Zugangsdaten ein. Nun findest du die Benutzeroberfläche und kannst Postings lesen, selbst etwas preisgeben oder auf deine Nachrichten zugreifen.

      Wie stelle ich meinen Browser am besten für Jappy ein?

      Um Jappy zu benutzen, musst du deine Browsereinstellungen in der Regel nicht verändern. Eine Ausnahme ist es, wenn du einen Add-Blocker installiert hast. Diesen musst du für Jappy deaktivieren, da du das Angebot der kostenlosen Plattform ansonsten nicht nutzen kannst.

      Da du bei Jappy jedesmal eine Meldung bekommst, wenn eine neue Nachricht bei dir eingetrudelt ist, solltest du den Sound in deinem Browser nicht deaktivieren.

      Wie kann ich einstellen, wer mir bei Jappy eine Nachricht schreiben kann?

      Wenn du dein Profil aufrufst, findest du die Einstellungsoptionen und dort den Kontaktfilter. Du kannst diesen deaktivieren, dann kann dir jede Person bei Jappy eine Nachricht hinterlassen.

      Aktivierst du den Kontaktfilter jedoch, kannst du zwischen verschiedenen Einstellungsoptionen wählen. Zum einen kannst du festlegen, welchen Altersbereich die Personen haben müssen, die dich anschreiben.

      Darüber hinaus kannst du auswählen, ob dir ausschließlich Männer oder Frauen schreiben dürfen oder ob du von beiden Geschlechtern Nachrichten haben möchtest. Zudem kannst du den Empfang von Freundesangeboten von selbigen Kriterien abhängig machen.

      Wie werde ich ein Jappy Star?

      Um ein Jappy Star zu werden musst du vor allem eins, interessante Ticker verfassen. Jeder Nutzer hat die Möglichkeit 25 andere User zu seinen Stars zu machen und bekommt neue Ticker dieser Personen auf der Startseite angezeigt.

      Je interessanter du bist und je mehr spannende Ticker du veröffentlichst, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du für jemanden zum Star wirst.

      Wie schützt Jappy minderjährige Mitglieder?

      Bei Jappy können sich Personen ab 14 Jahren anmelden, so dass der Jugendschutz auf dieser Seite eine große Rolle spielt. Melden sich junge Mitglieder zwischen 14 und 17 Jahren an, hat Jappy den Kontaktfilter für diese Nutzer eingestellt.

      Personen über 18 Jahren haben keine Möglichkeit jüngere Personen zu kontaktieren. Die jungen Menschen können diesen Filter allerdings ausschalten, was von Jappy.de jedoch nicht empfohlen wird.

      Wie ändert man das Alter bei Jappy?

      Im Zuge deiner Anmeldung bei Jappy gibst du dein Geburtstag an und bestätigst mit deiner Registrierung, dass deine Daten korrekt sind. Das Alter lässt sich im nachhinein nur noch sehr eingeschränkt ändern.

      Wenn du bei deinem Geburtsdatum einen Fehler gemacht hast, musst du einen der Moderatoren von Jappy.de kontaktieren. Es wird nun ein Identitätsnachweis (Personalausweiskopie, Führerscheinkopie) erforderlich. Nur wenn du nachweist, dass dein Geburtstag tatsächlich versehentlich falsch eingetragen wurde, kann dieser in Ausnahmefällen geändert werden.

      Wie kann ich jemanden bei Jappy ignorieren?

      Es gibt zwei Möglichkeiten, um einen Nutzer deiner Ignorieren-Liste hinzuzufügen. Möglichkeit eins ist, dass du das Profil der entsprechenden Person besuchst und dann im unteren Bereich auf "Nutzer ignorieren" klickst. Die Person kann keinerlei Kontakt mehr zu dir aufnehmen.

      Möglichkeit zwei ist, dass du in der Rubrik Einstellungen auf Mitglieder ignorieren klickst und dort exakt den Nicknamen einträgst, von dem du keine Kontaktaufnahme mehr wünschst. Du hast später die Möglichkeit ignorierte Nutzer wieder freizugeben.

      Wie kann ich mein Profil bei Jappy löschen?

      Wenn du dein Profil bei Jappy nicht mehr benutzen möchtest, kannst du es in den Profileinstellungen einfach selbst löschen. Es gibt keine Kündigungsfrist, du musst lediglich dein Passwort und die Antwort auf deine Sicherheitsfrage eingeben.

      Wie ändere ich meinen Benutzernamen?

      Deinen Nicknamen kannst du bei Jappy über den Einstellungsreiter ändern. Hierfür klickst du auf Einstellungen und dann direkt auf deinen Namen. Um einen neuen Namen einzugeben, musst du mindestens 10 Credits gesammelt haben, die dafür abgezogen werden.

      Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

      Bitte stelle deine Frage.
      Bitte gib deinen Vornamen an.

      Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

      Teile deine Jappy Erfahrung

      Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über Jappy. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

      Ich bin:
      Bitte wähle eine der Optionen.
      Ich suche:
      Bitte wähle eine der Optionen.
      Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
      Bitte gib dein Alter an.
      Bewerte Jappy:
      Bitte bewerte Jappy
      Bitte gib an ob du Jappy weiter empfehlen würdest.

      Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

      Kontakt zu Jappy

      Jappy GmbH
      Erlet 6
      94051 Hauzenberg

      hotline@jappy.de