5 Tipps um mit ihm ins Gespräch zu kommen

Vielen Frauen fällt es schwer, den ersten Schritt zu machen - vor allem bei besonders attraktiven Männern. Wir haben doch alle schon eimmal davon geträumt, eine große, mysteriöse Femme Fatale mit endlos langen Beinen und mit dem gewissen Glamour-Faktor zu sein - besonders wenn wir den Mut suchen, den süßen Kerl auf der anderen Seite des Raums anzusprechen. 

Dass Frauen immer die passive Rolle einnehmen müssen und angesprochen werden anstatt selbst aktiv zu werden ist sowas von gestern. Genau hier wollen wir ansetzen: Wenn du lieber die Unerreichbare spielen willst, liegt diese Entscheidung ganz bei dir. Heutzutage reicht es jedoch nicht mehr einfach nur stillzusitzen und zu warten, bis etwas passiert. Es wird endlich Zeit, es selbst in die Hand zu nehmen Ladies!

Clevere Anmachsprüche für Frauen

Heute liegt es ganz allein in deiner Hand eine Person anzusprechen, ihr zu offenabren dass du interessiert bist oder sie nach ihrer Nummer zu fragen. Wir verstehen dass die Vorstellung auf einen Mann zuzugehen und ein Gespräch zu beginnen am Anfang einschüchternd wirken kann. Wir wissen wie das ist. Als kleiner Tipp: Männer können dabei genau so nervös sein wie ihr es seid! 

Wir haben hier ein paar hilfreiche Tipps und Tricks zusammengefasst, so dass auch du beim Flirten und Daten weitaus erfolgreicher werden kannst, als du es bislang bist. Du kannst jeden dieser Ratschläge (oder sogar eine Kombination aller) immer und überall anwenden - sei es in einer Bar, einem Café, online oder sogar draußen auf der Straße. Es gibt immer eine Möglichkeit selbst die Initiative zu ergreifen und es zu schaffen, dass er darauf anspringt - während du immer noch elegant und stilvoll bleibst.

Männer sind auch nur Menschen - auch sie können zu schüchtern oder ängstlich sein, dich anzusprechen. Mit diesen lockeren Anmachsprüchen erhöhst du deine Erfolgschancen und die Aussicht auf seine Handynummer enorm!

Tipp 1: "Hi, wie war dein Tag bisher?"

Liebe Frauen, seien wir ehrlich. Der wahre Grund warum ihr bisher nicht besonders erfolgreich wart hat eine der (oder sogar beide) folgenden Ursachen: 1. Du gehst nicht oft aus. 2. Wenn du ausgehst verpasst du es, deine Chance zu ergreifen und auch wirklich jemanden anzusprechen. Das gleiche gilt für's Online-Dating. Wenn dir jemand besonders gefällt schreibst du ihn nicht an. Mit diesem Verhalten hast du keine besonders hohen Chancen, etwas an deiner derzeitigen Situation zu verändern. 

Wir sollten erst mit den naheliegenden Dingen beginnen. Fang ganz einfach an. Gehe auf den Mann, der dir gefällt, zu und frag ihn, wie es ihm geht. Männer sind tatsächlich etwas einfacher anzusprechen und zu überzeugen als Frauen. Die meisten werden höflich antworten und dir die ein oder andere Sache über sich verraten. Danach kannst du dich ganz locker vorstellen und nochmal bei seiner Antwort nachhaken. Nimm dir folgende Konversation als Beispiel: 

"Hi, wie geht's dir?"

"Mir geht's gut. Ich hatte nen ganz guten Tag. Wie sieht's mit dir aus?"

"Hi, ich bin Cynthia. Und du bist?"

"Ich bin Tobi."

"Also Tobi, was ist heute passiert dass dein Tag so gut verlaufen ist?"

Obwohl dieser Gesprächseinstieg so naheligend ist wirst du schockiert sein, wie viele Leute den einfachsten aller Wege vergessen wenn es um den Einstieg in eine Konversation geht. Vor allem beim Flirten sind viele Leute sehr zurückhaltend. Es kann ziemlich viel Überwindung kosten jemanden anzusprechen, aber bedenke immer, dass wir alle vorsichtig und verletzlich sind wenn es um Gespräche mit einem Fremden geht.

Bau zuerst eine gute Basis für eine lockere Konversation auf. Frag ihn nach ganz naheliegenden Dingen wie seiner Herkunft oder seinem Job. Zeige, dass du ihm zuhörst und interessiert bist. Am Ende werdet ihr mit Sicherheit eure Kontaktdaten austauschen. 

Tipp 2: "Ich könnte gerade wirklich deine Hilfe brauchen"

Benjamin Franklin sagte eins "Wenn du möchtest dass jemand dein Freund ist, lass ihn dir einen Gefallen tun".

Einer der besten Wege einen Mann anzusprechen ist es, ihm nach einen Gefallen zu fragen. Wenn eine Frau bei einer simplen Sachen nach Hilfe bittet, wird sie seine Urinstinkte aus ihm herauslocken- und zwar sie zu beschützen und zu versorgen. Männer lieben es, den Held zu spielen. Wenn du ihnen die Möglichkeit bietest, werden sie schnell darauf anspringen und sich freuen, dir zu "helfen". Eure Konversation könnte wie folgt verlaufen: 

"Hey, kann ich dich nach einem Gefallen bitten? Kannst du kurz meine Jacke halten während ich die Getränke rüberbringe? Ich habe leider keine Hand mehr frei."

Die Antwort darauf wir meistens "Okay." lauten. 

Wenn du fertig bist kannst du zu ihm zurückkommen und sagen, "Vielen Dank, das war echt nett von dir. Wie gehts dir und was machst du hier? Bist du auch mit Freunden hier?"

Mit dieser Überleitung verwickelst du ihn automatisch in ein Gespräch. Doch warum verspricht dir diese Technik eine hundertprozentige Erfolgsrate? Er wird denken, dass alles von ihm ausging - obwohl es deine Idee war. Du hast ihn ausgewählt. Das ist wie die moderne Variante des Fallenlassens eines weißen Taschentuchs. Du hast genau dieses Szenario kreiert, bei dem er dir helfen muss. 

Tipp 3: "Cooles Shirt, wo hast du das gekauft?"

Frauen sind dafür bekannt, sehr detailverliebt zu sein. Während Männer nur die Farbe "grün" sehen, nennen Frauen es  "jade", "mint" oder "smaragdgrün". Frauen beobachten viel mehr, vor allem wenn es um Männer geht. Wenn sie einen Typ mit Schuhen einer bestimmten Marke sieht, wird sie automatisch Rückschlüsse auf seine Persönlichkeit ziehen - ganz allein wegen seinen Schuhen. Nutze diese Beobachtungsgabe zu deinem eigenen Vorteil!

Es müssen dabei nicht unbedingt die Schuhe oder das Shirt sein. Schau genauer hin. Ist ein Spruch oder ein Logo einer Band auf seinem Oberteil? Welche Marken trägt er? Riecht sein Parfum gut? Trägt er eine Brille?

Genau diese Beobachtungen sind später dein Einstieg in ein Gespräch mit ihm. Um das Beispiel von vorher weiterzuführen, widmen wir uns nochmal seinem Shirt. Wenn er ein Shirt mit dem Logo einer Band trägt, kannst du ihn fragen, wo er es gekauft hat oder sagen, dass du die Band auch gut findest (natürlich nur, wenn du sie auch kennst). Wenn er das Logo seiner Universität auf dem Pullover trägt kannst du ihn nach seinen Erfahrungen in dieser Uni oder seinem Studiengang fragen. 

Das bringt die Konversation sehr einfach ins Rollen. Wenn du es schaffst so eine Verbindung zwischen euch zu erschaffen liegt es nahe, dass auch er dich gut findet. Auch Männer können sich geschmeichelt fühlen!

Bonus Tipp: Stelle Augenkontakt her, lächle und winke ihn zu dir, so bald du dich sicher fühlst

Ronan Keating hat es mit, "You say it best when you say nothing at all" auf den Punkt gebracht. Manchmal ist der beste Anmachspruch einfach keinen Anmachspruch zu haben. Wir erklären dir, warum. 

Männer sind oftmals genau so zurückhaltend wie Frauen. Wenn sie von dir grünes Licht erhalten, werden sie dranbleiben. Wenn sie sich nicht sicher sind oder gar kein Signal von dir erhalten, werden sie genau das nicht tun. Denke einfach mal anders rum: Männer fragen indirekt nach Erlaubnis, dich anzusprechen. Es ist wahr, dass Frauen viel schwerer zu beeindrucken sind als Männer. Um sich selbst zu schützen checken Männer erst einmal die Signale die du ihnen sendest ab, sei es deine Körpersprache oder etwas was du schon gesagt hast. So gehen sie auf Nummer sicher, ob ein Flirtversuch erfolgreich sein könnte oder nicht. 

Frau flirtet auf Party mit einem Mann

Betrachte dein eigenes Datingverhalten metaphorisch als Feuer. Du würdest niemals sagen "Okay, gib mir erst den Anzünder, dann gebe ich dir das Holz". So wird es nicht funktionieren. Du musst erst das Brennmaterial liefern - oder in diesem Fall ein Signal, um das Feuer zu entzünden. 

Sei nicht so kleinlich mit deinen eigenen Interessen. Wenn du Männern von vorheherein zeigst, dass du interessiert bist, wirst du mit Sicherheit auch ihre Aufmerksamkeit bekommen. Sagen wir du bist in einem Club. Stelle Augenkontakt her. Lächle und sag einfach "Hi". Wenn du mutig genug bist kannst du ihn zu dir rüberwinken. Zeig auf den Platz neben dir. Wenn er neugierig ist (und das wird er definitiv sein), wird er in wenigen Sekunden neben dir stehen. 

Wenn es um Online-Dating geht, schreib ihm eine Nachricht oder nur einen Emoji. Das Ausschlaggebende dabei ist ihm deutlich zu machen, dass du sehr wohl etwas von ihm hören möchtest. Mit dir zu sprechen oder zu schreiben ist vollkommen in Ordnung. Männer wollen sich willkommen fühlen. Lass den Mann wissen, dass man mit dir Spaß haben kann. Schick ihm eine Nachricht, so dass er auch die Chance hat, darauf einzugehen. 

Tipp 4: "Sorry aber ich habe grad bemerkt, dass..."

Lass es uns nochmals wiederholen: Beobachtungen, egal wie einfach sie sind, können der Schlüssel zu einem Gespräch mit einem Mann sein. Frauen haben hier einen Vorteil, weil sie detailorientierter sind. Startet mit eurer unmittelbaren Umgebung und kommentiert sie. Geht einen Schritt weiter und gebt einen Kommentar zu etwas ab, dass ihr an ihm beobachtet habt. Eure Kommentare können dabei einfach, kurz und prägnant sein. Ihr müsst definitiv nicht den Sherlock Holmes spielen. Seht euch folgendes Beispiel an - ihr seht auf der Straße einen süßen Typen der neben seinem Motorrad steht: 

"Wow, mir ist dein Motorrad ins Auge gestochen. Welches Modell ist das?"

Er wird euch sofort Auskunft über sein Motorrad geben - auf das er sicher ziemlich stolz ist. Wenn ihr an einen echten Motorrad-Fan geraten seid, wird er auch jede Kleinigkeit und die Besonderheiten daran erläutern. Danach könnt ihr das Gespräch in folgende Richtung leiten: 

"Ich bin übrigens Sarah, und wie ist dein Name?"

"Ich bin Jan."

"Schön dich kennenzulernen, Jan. Was führt dich hier her?

Wenn er damit fortfährt dir seine Situation zu erläutern, kannst du versuchen, Gemeinsamkeiten zwischen euch beiden zu finden. Das wird die Konversation am laufen halten und eine gewisse Beziehung zwischen euch aufbauen. 

"Hört sich wirklich interessant an. Ich habe einen Freund der genau das gleiche macht. Weißt du was? Wir sollten unsere Nummern austauschen. Ich würde wirklich gern mehr über dich erfahren."

Wenn du an diesem Punkt, an dem du ihn nach seiner Nummer fragst, angekommen bist, wird ihn deine selbstbewusste, freundliche Art sicher beeindrucken. Männer werden häufiger abgewiesen als wir. Wenn du also direkt aussprichst was du willst, werden Männer empfänglicher für deine Botschaft sein. 

Tipp 5: "Ich fühle mich sicher bei dir"

Dieser Anmachspruch ist anders als seine Vorgänger, da du diesen Satz wohl nicht dir nichts mir nichts zu irgendeinem x-beliebigen Typen sagen würdest. Unsere ersten vier Beispiele waren Gesprächseinstiege. Aber dieser? Dieser Satz kann bei dem Mann verwendet werden, mit dem du bereits vertraut bist. Wir haben ihn in diese Liste aufgenommen, um dir zu zeigen, dass du auch die die Beziehung mit deinem derzeitigen Date mit so einem Spruch positiv beeinflussen kannst. 

Der Spruch richtet sich direkt an seine männlichen Instinkte. Männer wollen gebraucht werden. Wenn du ihm sagst, dass du dich bei ihm sicher fühlst, wird er sich geehrt und bestätigt fühlen. Er hat eines der männlichen Hauptziele erreicht - und zwar seine Frau in Sicherheit zu wiegen. 

Dieser Spruch ist einer unserer Favoriten, denn auch wenn du seinen Beschützerinstinkt ansprichst heißt das noch lange nicht, dass du verzweifelst oder unselbstständig bist. Du bist eine starke Frau die sich in seiner Gegenwart einfach etwas sicherer und wohl fühlt. 

All das hängt mit der menschlichen Psyche zusammen. Wenn du einer Person Komplimente machst ist es sehr wahrscheinlich, dass sie auf dieses Lob anspringt. Das gilt für beide Geschlechter. Wenn du seine positiven Eigenschaften und Qualitäten erkennst, wird er sich mehr anstrengen, genau der Mann zu sein, den du gerne haben möchtest. 

In welchen Situationen funktioniert das Ansprechen?

Im echten Leben

Sei es in einem Café, einer Bar, im Supermarkt, auf der Straße oder in der Bibliothek: Es gibt tausende süße Typen die nur darauf warten, von jemanden wie dir angesprochen zu werden. Du wirst es wahrscheinlich unangenehm finden den ersten Schritt zu machen. Die Sache ist: Männer sind oft fast doppelt so nervös auf Frauen zuzugehen als du es bist. Jeder von ihnen hat schon den ein oder anderen Korb kassiert, also allein DASS du ihn ansprichst kann schon eine ziemlich große Sache für ihn sein. 

Es ist eine veraltete Regel, dass Männer immer den ersten Schritt machen müssen. Übernimm die Kontrolle. Sei selbstbewusst und deines eigenen Glückes Schmied.

Paar im Café

Online

Neue Medien und Technologien bestimmen heute die Art wie wir miteinander in Kontakt treten. Wir haben unzählige Apps zum Chatten, Mailen und Telefonieren - Twitter, Facebook, LinkedIn, diverse Dating Apps und viele weitere. Ein Großteil der Weltbevölkerung bewegt sich inzwischen im digitalen Raum. Wir kleben förmlich an all unseren Geräten und "smarten" Gadgets. 

Kommunikation wird dadurch nicht nur schneller, sondern auch um ein vielfaches einfacher. Es ist so normal für uns geworden, täglich tausenden Nachrichten und News ausgesetzt zu sein, dass sich das Internet zur Plattform Nummer 1 gemausert hat, um neue Leute kennenzulernen und nicht zuletzt um sich zu Daten. 

Du tippst einfach ein paar Worte auf deinem Smartphone, drückst senden und voilà - du erreichst mit einem Klick viele Personen auf einmal. Obwohl es uns die Technik so einfach machen würde hindern wir uns oftmals selber daran, sie auch sinnvoll zu nutzen. 

Anstatt auf heißen Kohlen zu sitzen und auf seine Initiative zu warten, solltest du dir die Frage stellen: Wieso die Sache nicht selbst in die Hand nehmen? Was hast du schon zu verlieren? Du musst dich nicht auf eine altmodische Etikette berufen oder denken, du würdest einen schlechten Eindruck hinterlassen, wenn du das Rollenbild "auf den Kopf stellst". Wie du bereits zuvor erfahren hast, ist gutes Beobachten das A und O. Schau was er in seinem Profil von sich preisgibt. Lern ihn so besser kennen und nutze unsere oben aufgeführten Tipps. 

Einen Mann online anstatt im echten Leben anzusprechen kann durch die vorhandene Distanz auf jeden Fall etwas leichter fallen. 

Falls dir immer noch nicht der richtige Spruch in den Sinn gekommen ist - auch hier helfen wir dir. Wir haben die besten Textnachrichten für dich zusammengestellt und schicken dir unseren ultimativen Messaging-Guide vollkommen umsonst zu!

Fazit

Liebe Frauen, macht euch nicht zu viele Gedanken wenn es darum geht, den ersten Schritt auf einen Mann zuzumachen - auch wenn ihr Angst habt, nicht gut genug zu sein. Diese Gefühle haben wir, um uns selbst zu schützen und vor allem in Anbetracht eines Gesprächs mit einem Fremden verletzlich zu sein. Uns selbst zu offenbaren kann extrem einschüchternd sein. 

Doch seien wir ehrlich: Eine selbstbewusste Frau hat bei einem Mann immer gute Chancen, positives Feedback zu bekommen. Männliche Instinkte sind der Schlüssel dazu: Sie suchen nach positiven Signalen deinerseits und wollen Sicherheit, dass sie bei euch nicht chancenlos sind. Wenn sie keine Reaktionen oder Signale ausmachen können ist es sehr wahrscheinlich, dass sie es gar nicht erst versuchen. 

Egal was eure Freunde oder die Medien euch einbläuen, es ist vollkommen in Ordnung einen Mann von alleine anzusprechen. Mit einem netten Lächeln, Selbstbewusstsein und einer positiven Ausstrahlung kannst du ihn beeindrucken, ohne dich total ins Zeug legen zu müssen. Du musst kein Supermodel sein oder wie Angelina Jolie aussehen. Glaub uns, du bist perfekt so, wie du bist.