Unser Testbericht

Candidate ist eine App, die Leute über lustige Frage-und-Antwort-Spiele zusammenbringen möchte. Laut Betreiber haben schon über 100.000 Nutzer auf diese Weise zueinander gefunden. Um Erfolg zu haben, muss man aber durchaus kreativ sein.

Unser Testbericht

Was sagt mehr über einen unbekannten Menschen aus? Selfies von der Schokoladenseite oder die Antwort auf die interessanten Fragen des Lebens? Die Dating-App „Candidate“ stellt sich auf erfrischende Art und Weise genau dieser Thematik. Anstatt nur anhand von optischen Eindrücken durch Profile zu wischen, triffst du andere Singles hier, indem du witzige oder ernste Fragen stellst und beantwortest. Erst dann bekommt ihr euch zu Gesicht und könnt miteinander chatten. Das gute, alte „Herzblatt“ ist damit im mobilen Zeitalter angekommen. Die App wurde von zwei jungen Österreichern entwickelt und ist seit Herbst 2015 im App Store oder bei Google Play kostenlos downloadbar.

Wie funktioniert das Kennenlernen?

Candidate App anmelden

„Welche Disneyfigur hättest du gerne als Haustier?“ - Kernstück dieser Dating-App sind anonyme Frage-Antwort-Spiele, die jeder Nutzer erstellen oder an Ihnen teilnehmen kann. Als Spiel-Ersteller denkst du dir bis zu drei kreative Fragen und einen Spiel-Titel aus und wartest, bis potentielle Kontakte diese beantworten. Je nach Anzahl der Fragen müssen zwei bis fünf Teilnehmer mitmachen, bevor du anhand der Antworten entscheidest, wer dir am besten gefällt – also am überzeugendsten geantwortet hat. Bei Unentschlossenheit darfst du deinen zwei Favoriten eine oder zwei weitere Fragen stellen. Erst danach erfährst du, wie dein Gewinner aussieht. An dieser Stelle folgt ein „tinderiger“ Beigeschmack: Du kannst bei Nicht-Gefallen sofort auf „Kein Interesse“ tippen – ungeachtet aller vorheriger Sympathien.

Die zweite Möglichkeit ist die „Entdecken“-Funktion, die sogar noch mehr an Tinder erinnert. Hier siehst du sofort die Profile der anderen Singles und kannst dich durch das „Angebot“ tippen. Um Interesse zu bekunden musst du aber nicht nur nach rechts swipen, sondern eine Frage des Gegenübers beantworten. Diese könnte lauten „Wie lautet dein Lieblingsreiseziel“ oder „Wie magst du dein Steak?“. Gefällt deine Antwort, kommt es zum Chat und darüber möglicherweise zum weiteren Kennenlernen oder Flirt. Die Anzahl an Profilen, durch die du dich klicken kannst, ist pro Tag begrenzt. Nach ca. 50 Profilen musst du eine mehrstündige Pause einlegen.

Das Profil

Auch wenn der Fokus auf den Spielen liegt, verfügt das Profil über ähnliche Features wie bei anderen Dating-Apps. Neben maximal fünf Profilbildern kannst du im Eingabefeld „Über mich“ von dir preisgeben, was du magst. Das wird empfohlen, da dieser Text auch als Teaser auf deinen Spielen erscheint und dich somit interessanter für andere Singles macht.

Zusätzlich stehen dir 55 witzige Icons zur Verfügung, die für Interessen wie Reisen, Essen, Freizeitaktivitäten oder Lieblingsorte stehen. Die Betreiber setzen hier bewusst auf Interpretationsspielraum. Icons, die auf sexuelle Interessen hindeuten könnten, sind nicht dabei- dafür aber Pizza, Pokémon und Minions.

Candidate-Profil

Wer nutzt die App?

Laut Gründern richtet sich die Flirt-App an 18-35-jährige Singles im deutschsprachigen Raum, genutzt wird sie aber auch von Leuten jenseits dieser Altersgrenze. Aktuell sind circa 400.000 Mitglieder angemeldet. Bei den Absichten der Nutzer lässt sich kein klares Bild zeichnen. Manche Spiele lassen darauf schließen, dass der Ersteller ausschließlich eindeutige Absichten hat und dementsprechend direkt nach Vorlieben oder Affäre-Bereitschaft fragt. Der Großteil folgt aber dem Grundgedanken der App und möchte neue Freunde oder Partner kennenlernen. Das stellen einige geschickter an als andere – so verliert man bei manchen Spielen das Interesse noch bevor man die erste Frage beantwortet hat. Bei anderen wiederum grübelt man minutenlang an der kreativsten Replik.

Candidate-Match

Unsere besten Erfolgstipps

Es kommt natürlich darauf an, was du suchst und wie du persönlich drauf bist. Deine Fragen solltest du auf jeden Fall so wählen, dass du anhand der Antworten feststellen kannst, ob die Wellenlänge des möglichen Flirt-Partners passt. Geht das wirklich mit Fragen nach dem Lieblingstier oder ob man ganz allgemein gerne Sport macht? Angenommen die Antworten wären „Hund“ und „ja“ – damit wärst du vermutlich nicht viel schlauer als vorher.

Wir empfehlen daher: Frag doch lieber Ungewöhnliches! Zum Beispiel:

  • Welche Fun Facts gibt es über dich?
  • Womit verblüffst du Gäste auf einer Party?
  • Welche Jugendsünde war es definitiv wert?
  • Was befindet sich in deinem Kühlschrank?

Natürlich solltest du auch selbst nicht nur einsilbig antworten, wenn du an den Spielen teilnimmst. Hier sind Humor und Schlagfertigkeit gefragt! Wenn du zusätzlich über einen witzigen oder informativen Profiltext ein paar Eindrücke deiner Person zulässt, können die anderen Singles besser einschätzen, ob sie dich kennenlernen wollen. Umgekehrt erfährst du so auch mehr über sie! 

Candidate-Antwort

Welche Informationen benötigt die App?

Das Anmelde-Verfahren ist sehr einfach. Im ersten Schritt benötigt die App nur einen Nutzernamen, das Geburtsdatum, den Wohnort sowie das eigene und gesuchte Geschlecht (wobei auch „bi“ als Option zur Verfügung steht). Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich über Facebook Connect einzuloggen. Um den Account zu verifizieren, was vom Betreiber empfohlen wird, wird zusätzlich eine E-Mail-Adresse benötigt. Liest man die AGB, erfährt man, dass diese für Werbezwecke genutzt werden wird. Im Zweifelsfall solltest du dich also nicht mit deiner Haupt-Mailadresse anmelden. Davon abgesehen erwarten dich bei der App weder versteckte Kosten noch In-App-Käufe.

Candidate-Spiel

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Das Dating-Barometer erstellt Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Fazit

Die Idee ist originell und funktioniert abseits von bloßer Fleischbeschau. Viele Spiele beinhalten originelle Fragen, aus denen sich schnell interessante Gespräche entwickeln, wenn man als „Gewinner“ ausgewählt wird. Es gibt aber auch Mankos. Unsere Testerin suchte im Raum München (bis 30km Entfernung) in der Altersgruppe 29-37 nach neuen Kontakten und erreichte dabei recht zügig das Tageslimit. Anhand der abgleichbaren Informationen ließ sich auch schnell ausmachen, dass „Tobi, 30“, den sie unter „Entdecken“ bereits weggeklickt hatte, auch mehrere Spiele erstellt hatte, die nun trotzdem vorgeschlagen wurden. Ebenso nahmen „aussortierte“ Kandidaten auch an ihren selbst erstellten Spielen teil. So geriet der Test hier bereits am ersten Abend in eine Schleife, die schnell uninteressant wurde. Die eine oder andere witzige Unterhaltung ergab sich dabei trotzdem, somit fällt das Gesamtfazit positiv aus. Das Prinzip, andere Singles nicht ausschließlich oberflächlich zu bewerten, ist eine gelungene Alternative zu anderen Singlebörsen oder Dating-Apps.

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine Candidate Erfahrung

Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über Candidate. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte Candidate:
Bitte bewerte Candidate
Bitte gib an ob du Candidate weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Infos

Unternehmen:Schneider Holding WP GmbH
Adresse:Schwarzottstraße 2a, 2620 Neunkirchen, Österreich
E-Mail:support@getcandidate.com