Singlereisen - So klappt es mit dem Verlieben

Singlereisen richten sich an urlaubshungrige Alleinstehende, die die schönste Zeit des Jahres nicht alleine verbringen möchten. Neben dem Entdecken toller Destinationen und dem Eintauchen in fremde Kulturen machen die Aktivitäten mit der Reisegruppe deinen Urlaub zu etwas ganz Besonderem - und nebenbei kannst du mit anderen Alleinreisenden in Kontakt treten. Dank dem breiten Angebot diverser Veranstalter findest du genau den Singleurlaub, der zu dir passt!
 

Singleurlaub muss nicht viel kosten

Mauritius, Seychellen, Kuba oder Hawaii - unser Planet bietet nahezu unerschöpfliche Reisemöglichkeiten. Doch auch nähere Destinationen sind durchaus attraktiv und in der Regel deutlich preiswerter als exotische Reiseziele. Ein knapp bemessenes Budget wird dich nicht daran hindern, eine Single Reise zu erleben! Generell gilt: Je mehr Zeit man miteinander verbringt, desto besser lernt man sich kennen - längere Reisen sind zwar kostspieliger, ermöglichen dir aber das Aufbauen intensiverer Kontakte. Fest steht, dass du eine herkömmliche Reise im Doppelzimmer pro Person durchaus günstiger buchen kannst. Neben Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind bei Singlereisen jedoch häufig auch die Aktivitäten im angegeben Preis inklusive. Dennoch solltest du hier auf die Modalitäten achten. Unsere Übersicht zeigt dir, mit welchem finanziellen Rahmen du bei deiner Buchung rechnen solltest.

Singlereisen

Tagesausflüge: Für etwa 20EUR kannst du gemeinsam mit anderen Singles die nächst gelegene Großstadt mit ganz anderen Augen kennenlernen. Die schönsten Ecken zeigt euch dabei ein Reiseleiter. Etwas kostspieliger sind Tagesausflüge, in denen eine gemeinsame Anfahrt inkludiert ist.


Urlaubsklassiker: Ein Großteil der angebotenen Singlereisen verbleibt innerhalb Europas populärsten Urlaubsländern wie Spanien, Portugal oder der Türkei und erstreckt sich über einen Zeitraum von etwa einer Woche. Je nach Destination, geplanten Aktivitäten und Niveau der Unterkunft musst du für eine derartige Reise zwischen 500EUR und 1000EUR kalkulieren.


Exotische Ziele: Für zweiwöchige Aufenthalte, die meist in mehr als einer Unterkunft verbracht werden und auf diese Weise besonders vielfältige Eindrücke ermöglichen, werden etwa 2000EUR fällig. Single-Expeditionen in die Polarregionen sind mit etwa 5000EUR bis 15000EUR veranschlagt und damit die kostspieligsten Solo Reisen.

Lerne Singles deiner Altersgruppe kennen

Singlereisen sind nicht nur in Hinblick auf die Reiseziele und die Preisspanne überaus vielfältig. Es gibt beispielsweise Angebote, die sich an Alleinreisende im Seniorenalter richten oder Partyurlaube für Singles unter 25. Die Altersangaben sind zwar meist lediglich eine Empfehlung, aber dennoch sinnig: Alleinreisende des gleichen Alters haben häufig ähnliche Interessen und einen vergleichbaren Fitnessstand. Zudem wird so das Kennenlernen potentiell interessanter Partnerinnen und Partner begünstigt. Bei aller Verschiedenheit: In der Regel achten die Anbieter auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis, sodass nach Lust und Laune geflirtet werden kann.

Augen auf bei der Buchung

Auch wenn das Bestreben, den Single-Gästen einen tollen Urlaub zu bescheren, den entsprechenden Online-Reiseveranstaltern kaum abzusprechen ist, sollten letztere im Vorfeld der Buchung genau unter die Lupe genommen werden, um böse Überraschungen zu vermeiden. Als seriös einzustufen sind Anbieter, die ...

... kritische Bewertungen zulassen
... eine genaue Preisaufschlüsselung bieten
... über eine professionell geführte Website verfügen
... Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme bieten
... Angaben zum Firmensitz und verantwortlichen Personen veröffentlichen

Sind diese Kriterien erfüllt, kannst du davon ausgehen, dass es bei dem Angebot mit rechten Dingen zugeht. Auf keinen Fall buchen solltest du Reisen, deren Umfang nicht transparent dargestellt wird. Hier lauern häufig hohe Zuzahlungen für angepriesene Aktivitäten. Da Bewertungen auf den Webseiten der Anbieter häufig fingiert sind, solltest du unbedingt unabhängige Kundenmeinungen einholen, damit die Reise tatsächlich deine Erwartungen erfüllen kann.
 

Planung ist alles

Um entspannt in dein Abenteuer Singlereise zu starten, kannst du einen Blick auf unsere Checkliste werfen, die Anreize gibt, worum du dich im Vorfeld kümmern solltest:

  • Wetterbericht checken: Nichts ist ärgerlicher als für die falsche Witterung zu packen!
  • Reisepass: Achte bei Reisen außerhalb der EU auf einen gültigen Reisepass.
  • Aussehen optimieren: Der erste Eindruck zählt! Gehe vor deiner Reise zum Frisör und kaufe angemessene Kleidung.
  • Verhütung: Für den Fall der Fälle sollten sich schützende Kondome in deinem Koffer befinden.
  • Altlasten: Befreie deine sozialen Medien von Bildern mit deinen Verflossenen. Starte unbelastet in deinen Urlaub.

Reiseziel als Flirtinitiator

Bei der Buchung deines Singleurlaubes solltest du unbedingt darauf achten, dass die Destination zu dir und deinen Intentionen passt. Singles, die sich eine Woche voller unverbindlichem Sex erhoffen, sind mit einem Partyurlaub gut beraten. Angebotene Reisen mit viel Zeit zur freien Verfügung stellen eine gute Basis für aufregende Dates dar.

Legst du bei einem potenziellen Partner viel Wert auf Sportlichkeit, kannst du dich bei entsprechenden Aktivitäten von seinem körperlichen Zustand überzeugen. Einen Cluburlaub am Strand solltest du hingegen nur wählen, wenn du kein Problem hast, dich selbst halbnackt vor anderen zu präsentieren - denn eindeutige Blicke werden kommen!
Profitipp für Singles mit langfristigen Ambitionen: Plane deinen Urlaub zu einem Reiseziel, das für Romantik pur steht! Neben Klassikern wie Paris oder Venedig erzeugen vor allem Feriendomizile an Westküsten für eine entsprechende Stimmung. Hier könnt ihr gemeinsam besonders schöne Sonnenuntergänge bewundern! 

Sundowner

Spezialisierte Anbieter

Egal wie ausgefallen deine Reisepräferenzen sind, es gibt Leute, die sie teilen! Deshalb ist es wenig verwunderlich, dass etliche Anbieter für Singlereisen spezielle Angebote bereithalten. So triffst du gemäß deinen Wünschen im Single-Urlaub auf andere Alleinerziehende mit ihren Kindern, stellst eine Woche lang deine Überlebenskünste in der Wildnis auf die Probe oder segelst mit anderen Wasserratten über die Meere der Welt. Besonders interessant dürfte für den ein oder anderen Alleinreisenden sein, dass etliche Anbieter besondere Urlaube anbieten, die auf die Bedürfnisse von Singles mit Hunden zugeschnitten sind. Zu den spezialisierten Angeboten gehören auch jene, die sich explizit an Homosexuelle richten.

Erfolgschancen maximieren

Du hast das Reiseziel gewählt, die Buchung ist in trockenen Tüchern und dein Koffer steht bereit - du bist fast perfekt vorbereitet. Wir verraten dir noch einige Tipps, mit denen deine Singlereise auch in Sachen neuer Kontakte ein voller Erfolg wird. Die vielen unabhängigen Bewertungen im Netz beweisen: Mit etwas Glück verlieben sich Alleinreisende nicht nur in Land und Leute, sondern auch in eine Single-Frau oder einen Junggesellen!

Attraktivität als Basis für One-Night-Stands

Wenn du während deines Single-Urlaubs unkomplizierte One-Night-Stands haben möchtest, kann es kaum schaden, dich von deiner besten Seite zu präsentieren. Auch andere Singles sehnen sich unter Umständen nach Abenteuern - sei die faszinierende Person, mit der das möglich ist! Beeindrucke deine Mitreisenden mit deinen Surfkenntnissen, präsentiere dich als Stimmungskanone und übernimm nach Möglichkeit die Wortführerschaft der Reisegruppe. Niemand hat Lust, die wertvolle Urlaubszeit mit einer missmutigen Außenseiterin oder einem verklemmten Nerd zu verbringen.

Emotionale Verbindung aufbauen

Sind deine Ambitionen eher längerfristiger Art, ist es unumgänglich, intensive Kontakte zu knüpfen. Dies wirst du innerhalb einer Woche nicht mit allen Mitreisenden schaffen. Konzentriere dich zunächst auf die Person, die dir am meisten zusagt. Wenn du feststellst, dass außer einer netten Urlaubsbekanntschaft nichts Weiteres aus eurem Kontakt wird, kannst du immer noch andere Urlauber ins Visier nehmen. Schaffe unbedingt Gelegenheiten, mit deiner Zielperson Zeit zu zweit zu verbringen. Sei es beim gemeinsamen Sport, einem Abendessen in einem lokalen Restaurant oder einem Spaziergang am Strand: Nur in Abwesenheit der Gruppe können wirklich tiefsinnige Gespräche geführt werden.

Schweigend genießen

Der Großteil der Solo-Urlauber bucht nicht nur aus praktikablen Gründen eine Singlereise. Auch wenn jedem Mitreisenden bewusst ist, dass euer Abendspaziergang nicht mit unverfänglichem Sandburgbauen geendet hat, solltest du die Sache nicht an die große Glocke hängen. Unter Umständen verletzt du so die Gefühle anderer Teilnehmer. Zudem legen gerade Frauen häufig viel Wert darauf, in der Gruppe nicht als "leicht zu haben" zu gelten.

Umgänglichkeit statt Konkurrenzdenken

Vermeide unbedingt, deine gleichgeschlechtlichen Mitreisenden als Konkurrenz zu empfinden. Imponiergehabe, das auf dem Diskreditieren anderer basiert, kann schnell nach hinten losgehen! Sei dir bewusst, dass kein Reisender Lust auf einen Urlaub voller Eitelkeiten und zwischenmenschlichem Drama hat. Versuche stattdessen, mit allen Teilnehmern der Reisegruppe gut auszukommen. So demonstrierst du deine soziale Kompatibilität, die einiges an Attraktivität ausmacht. Bestenfalls ergeben sich sogar Freundschaften, die nicht mit dem Rückflug enden!