Unser Testbericht:

MeetMe im Test November 2018

MeetMe ist eine Mischung aus einem sozialen Netzwerk und einer Online Dating-Seite. Die kostenlose Plattform, welche durch The Meet Group im Jahre 2005 gegründet wurde, erlaubt den Nutzern mittels Chat und Livestreams mit anderen Menschen über Browser oder App in Kontakt zu treten. Die Website ist besonders in den USA bekannt, jedoch gibt es ebenfalls eine Version in Deutsch.

Mitgliederstruktur

  • Mehrzahl der Mitglieder aus den Vereinigten Staaten
  • Über 100.000.000 Nutzer weltweit
MeetMe Members

Weil MeetMe’s Nutzerstruktur breit gefächert ist, erhältst du Matches egal, in welcher Altersgruppe du bist. Einziges Problem: Der Dienst hat Voraussetzungen ähnlich typischer Social Media-Seiten. Das heißt, dass das Mindestalter 13 Jahre beträgt und im Gegensatz zu reinen Datingseiten keine Volljährigkeit voraussetzt. Wir finden das schade, da Minderjährige auf Dating-Portalen meist nicht ausreichend geschützt werden.

Anmeldung

  • Neue Mitglieder müssen einen kurzen Fragebogen ausfüllen
  • Schnelle Anmeldung in 1-2 Minuten
  • Anmeldung mit Facebook möglich
Meet Me Registration

Der Registrierungsprozess geht flott von der Hand, was ein zweischneidiges Schwert ist: Einerseits kann man sofort loslegen – andererseits werden nur die Standard-Daten abgefragt und man sich nicht durch zusätzliche Infos wie z. B. Hobbys hervorheben. Optional kannst du dich auch mit deinem Facebook-Konto anmelden.

Kontakt herstellen

  • Filtern von Online-Usern möglich
  • Profile und Bilder werden standardmäßig öffentlich angezeigt
  • Ansicht von Profilen und Alben kann eingeschränkt werden
  • Chat mit unbegrenzten Nachrichtenversand ist gratis
  • Besucher können angezeigt werden
MeetMe Live

Neben den automatisch generierten Vorschlägen auf der Startseite, kannst du die User nach Standort, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung und ihrem Online-Status gezielt suchen. Als Plus-User kannst du zusätzlich in der erweiterten Suche nach weiteren Kriterien wie z. B. Figur und Größe filtern. In deiner Besucherliste siehst du, wer zuletzt dein Profil besucht hat. Die Information darüber, wer welches deiner Fotos angesehen hat, bleibt Plus-Usern vorbehalten.

Die Website bietet eine kostenlose Chatfunktion. Das hat jedoch Vor- und Nachteile: Auf der einen Seite bedeutet das, dass du mit jedem schreiben kannst ohne eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen zu müssen. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, mit unerwünschten Nachrichten bombardiert zu werden. In der Community gibt es viele Trolle, unhöfliche Nutzer und Perverse, also stell dich – besonders als Frau – auf schmutzige und unangemessene Nachrichten ein.

Profil

  • Keine Vorkehrungen gegen Fake-Profile
  • Neue Mitglieder werden nicht überprüft
  • Profile verraten nicht viel über das Gegenüber
  • Angaben können im Nachhinein geändert werden
  • Anzeige aller öffentlichen Bilder kostenlos
  • Profilangaben und Fotos können nur für Freunde freigegeben werden
  • Fotos können kommentiert und mit einem Herz versehen werden
MeetMe Profile

Im Hinblick auf Profildaten gibt es nicht allzu viele Informationen. Neben den Standarddaten wie Geschlecht, Alter, Beziehungsstand und körperlichen Attributen, gibt es nur noch Informationen über Rauchgewohnheiten und dem Vorhandensein von Kindern. Zwar gibt es auch ein Freitextfeld zur näheren Beschreibung, insgesamt verrät die Seite aber weniger als andere Dating-Seiten über ihre Nutzer. Es besteht die Möglichkeit, die Fotos zu kommentieren und mit Likes vergleichbare Herzen zu hinterlassen.

App

  • App ist übersichtlich und ansprechender als die Website-Version
  • Bonusfunktionen nur in App verfügbar
  • Für Android / iOS / Windows Phone
MeetMe Mobile App

Die MeetMe-App ist definitiv besser als die Web-Version. Dies betrifft nicht nur den ästhetischen Aspekt, sondern ebenso die Funktionalität an sich. Ohne die Sonderfunktionen der mobilen Anwendung verpasst du definitiv etwas. Die Software ist für iOS, Google Android und Windows Phone in den offiziellen Stores verfügbar.

Design / Nutzung

  • Desktop-Version wirkt veraltet und funktioniert nicht richtig
  • einfach zu bedienende sowie nutzerfreundliche App
MeetMe Design

Das Design und der Aufbau der Desktop-Version wirken veraltet. Irgendwie erinnert es an den Look des alten Facebook, doch während Facebook mittlerweile eine klarere und modernere Aufmachung hat, ist MeetMe stehen geblieben. Es macht den Eindruck, dass die Macher die Desktop-Version aufgegeben haben und sich auf die Android-/iOS-/Windows Phone App konzentrieren. 

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Kosten und Preise

Dauer / Credits / CoinsKosten pro MonatGesamt
Premium Mitgliedschaft
1 Monat7,99 EUR / Monat7,99 EUR
3 Monate6,00 EUR / Monat17,99 EUR
6 Monate5,00 EUR / Monat29,99 EUR
500 Coins0,01 EUR / Coin5,49 EUR
2.000 Coins0,01 EUR / Coin16,99 EUR
3.700 Coins0,01 EUR / Coin27,99 EUR
16.500 Coins0,01 EUR / Coin109,99 EUR
MeetMe Prices
Kostenlose Services
  • Anmeldung
  • Profilerstellung
  • Matching-Funktion
  • Chat-Dienste
  • Live Stream
Kostenpflichtige Services
  • Sehen, welche User deine Fotos angeschaut haben
  • Werbeanzeigen entfernen
  • erweiterte Suchoptionen (Figur, Rasse, etc.)
  • deine Nachrichten werden als Erstes in fremden Postfächern angezeigt
  • Profile anonym besuchen
  • Themes zur Gestaltung des eigenen Profils
Zahlungsmöglichkeiten
  • App Store

Die Bezahlung bei MeetMe funktioniert wie bei einem klassischen Abo-Modell: Du hast die Wahl zwischen Laufzeiten von einem bis sechs Monaten, welche ausschließlich in der App, sowie ausschließlich mit In-App-Käufen bezahlt werden können. Die Abonnements verlängern sich automatisch.

MeetMe verwendet zusätzlich seine eigene Währung namens „Credits“, welche für folgende Dinge genutzt werden können:

  • Profil in Suchergebnissen nach oben rücken
  • Kauf von Geschenken, welche den MeetMe-Streamern als Geschenk gegeben werden können

Coins können auch einmalig durch die Installation von Partner-Apps (z. B. Games) verdient werden.

Fazit

Insgesamt ist MeetMe mehr eine Social Media-Plattform mit Fokus auf sozialen Austausch als eine klassische Singlebörse. Die Plattform ist ein super Ort um mit anderen Leuten in Kontakt zu treten und Spaß zu haben. Leider ist es aufgrund der Anonymität und Mangel an Sicherheit schwierig herauszufinden, ob es sich um eine echte Person handelt und ob diese wirklich an einer romantischen Beziehung interessiert ist. Wenn du nicht auf spontane Aufrisse und Sexdates aus bist, empfehlen wir dir für eine höhere Erfolgsrate einen Blick auf unsere Kategorie MATCHMAKER zu werfen.

FAQ

Fakten

Ist MeetMe eine Dating-Seite?

MeetMe ist eher eine Mischung aus Social Media-Plattform und einer Dating-Seite. Aufbau und Funktionsweise erinnert eher an klassische soziale Netzwerke, nur mit größeren Fokus auf Dating und Beziehungen. 

Wo kann ich die MeetMe-App downloaden?

Wir empfehlen dir, die App aus den offiziellen App-Stores herunterzuladen: Diese sind der Apple App Store, der Microsoft Windows Phone Store und der Google Play Store. Der Download von anderen Seite birgt ein potenzielles Sicherheitsrisiko für dein mobiles Endgerät.

Nutzung

Wie funktioniert MeetMe?

Um MeetMe zu nutzen, musst du einen Account erstellen. Sobald du diesen hast, kannst du dein Profil vervollständigen und anfangen, interessante Nutzer auf der Plattform zu finden und mit diesen ein Gespräch zu starten.

Kann ich MeetMe kostenlos nutzen?

Du kannst die Apps sowie die Desktop-Version kostenlos nutzen. Obwohl die mobile Variante einige zusätzliche Funktionen gegen Geld anbietet, ist die Plattform auch in der Gratis-Variante praktisch uneingeschränkt zu nutzen.

Was soll ich tun, wenn MeetMe down ist?

Die Desktop-Version von MeetMe ist hin und wieder offline oder funktioniert nicht richtig. Falls du wiederholt technische Probleme mit der MeetMe-Seite hast, solltest du dir eine der Apps holen. Diese wird von den Entwicklern auch besser gepflegt.

Sicherheit

Ist MeetMe sicher?

Ehrlich gesagt ist die Seite nicht sehr sicher. Es gibt keine Verifikation seitens der The Meet Group, so können sich die Nutzer unter dem Deckmantel der Anonymität verhalten, wie sie möchten. Obwohl Fake-Profile gemeldet werden können, passiert nichts, wenn sie sich nicht inkorrekt verhalten haben.

Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine MeetMe Erfahrung

Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über MeetMe. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte MeetMe:
Bitte bewerte MeetMe
Bitte gib an ob du MeetMe weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Infos

Unternehmen:MeetMe, Inc.
Adresse:100 Union Square Drive New Hope, PA 18938, USA