Der Flirt-Guide für den Mann

Wie weit gehen Frauen beim Flirten? Und was verlangen sie von uns Männern eigentlich? Fragen über Fragen, denen wir auf den Grund gegangen sind.

Gerade in Zeiten von Tinder und Co muss Mann schnell von sich überzeugen - sonst wird es weder etwas mit der Traumfrau noch mit der netten Nacht für Zwischendurch. Denn Frauen wollen ihrem Charakter entsprechend behandelt werden!

Bevor es zum ersten Date oder auch nur dem ersten Anschreiben kommt, solltest du dir Gedanken darüber machen, was du willst und was du von deinem Gegenüber erwartest. So vermeidst du Enttäuschungen - auf beiden Seiten. Natürlich ist jede Frau individuell, jeder Charakter hat andere Ausprägungen. Deshalb stellen wir dir hier verschiedene Typen von Frauen vor und wie du bei diesen Typen von Frauen landen kannst. Probiere diese Tricks doch direkt bei einer Singlebörse aus!

Diese Portale empfehlen wir für einen FlirtFlirt-Portale im Vergleich

1. Die Selbstbewusste

Sie scheint als gnadenlos und unbezwingbar. In Gesprächen ist sie diejenige die den Ton angibt. Emanzipation ist für sie kein Fremdwort sondern eine Lebenseinstellung. Sie ist schön, klug, attraktiv und erfolgreich im Job. Sie beweist Geschmack in jeder Hinsicht, sei es Mode, Musik oder Essen. Man trifft sie nur in den angesagtesten Locations der Stadt.

Und nun die Frage: Wie komme ich ihr näher? Was für Erwartungshaltungen hat dieser Typ Frau? 

Die Antwort:

  • Entweder du nimmst den devoten Part ein und gibst ihr alles, was sie fordert. Wenn es dir an Selbstbewusstsein fehlt, wirst du früher oder später an diesen Punkt gelangen. Das Problem: irgendwann wird ihr das langweilig werden. Solche Frauen sind Kämpfer und suchen die Herausforderung. 
  • Deshalb: wenn du dir sicher bist, mithalten zu können, gib ihr Kontra! Dann kann in jedem Fall eine aufregende Affäre entstehen
  • Geld sollte niemals eine Rolle spielen. Diese Frauen verdienen ihren Lebensunterhalt selbst, wollen aber verwöhnt werden und sehen, dass ihr Gegnüber auch finanziell mitziehen kann.

2. Die Verwöhnte

Papas kleine Prinzessin: Jung, schön und schlank. Dieser Typ von Frau ist ebenfalls von einem enormen Selbstbewusstsein geprägt und erwartet, dass sie alles bekommt was sie sich wünscht. Tiefgreifende Gespräche langweilen sie, sie ist mehr der Small-Talk-Typ.

Um diese Frau beeindrucken zu können, ist viel Kreativität gefragt. Typisch für sie: Exklusivität. Sie ist einen gewissen Lebensstandard gewöhnt. Wie sie selbst, sollte auch alles um sie herum exklusiv sein. Wenn Geld für dich keine Rolle spielt, dann ran an den Speck.

So kommst du ihr näher: Hier musst du wie gesagt sehr viel investieren: Blumen, Komplimente, Geschenke und edle Gesten. Zeige ihr, wie unbeschreiblich toll sie ist, denn diese Selbstbestätigung braucht sie permanent. Nichtsdestotrotz sind solche Frauen oft Familienmenschen und Liebesbedürftig. Trage sie auf Händen und sie gibt dir das gleiche zurück!

3. Die Schüchterne

Stille Wasser sind tief! 

Meist trifft man die Schüchterne mit ihren 10 besten Freundinnen, dann scheint sie offen und lustig. Trifft man sie alleine wird es schon schwieriger, denn dann ist sie plötzlich verschlossen und abweisend. Sie ist verträumt und wartet auf Ihren Märchenprinzen. Sie scheint unantastbar, doch das ist nur Angst vor Zurückweisung! 

Wie kann man also diesen Typ von Frau knacken? Sie flirtet zwar sehr gerne, aber erst wenn Mann den richtigen ersten Schritt unternimmt. Ein richtiger Flirt entsteht mit ihr erst nach einer ganzen Weile. Sei zunächst freundschaftlich, nett und aufmerksam. Zeige ihr, dass sie dir wichtig ist und du tatsächlich Interesse an ihr hast. Nach einer Weile darf es auch romantischer werden beim flirten! Auch vorsichtiger Körperkontakt ist erlaubt, aber überschreite keine Grenzen. Vergiss alle plumpen Anmachsprüche und -moves!

Was bringt dir der ganze Aufwand? Wenn du eine Frau suchst, die tiefgründig, liebevoll und treu ist, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert hinter die Fassade der stillen Schönheit zu blicken.

4. Die Gefühlsbetonte

Sie ist der südländische Typ. Du glaubst, heiß und gefühlsbetont wie sie ist, stürzt sie sich voller Temperament in eine Affäre? Hier ist Vorsicht geboten...

Sie ist sehr extrovertiert und weiß, was sie will. Meist trifft man sie auf der Tanzfläche, mit ihren erotischen Bewegungen zieht sie die Blicke der Männer auf sich und betört diese. Sie liebt und lebt das Leben in vollen Zügen und ist eine Genießerin.

Und: sie ist ein absoluter Familienmensch, herzlich und liebevoll.

Du denkst, bei dieser Frau kannst du für eine Nacht landen, weil sie sexy ihre Hüften schwingt wenn sie an dir vorbeiläuft? Vergiss es!

So läuft der Flirt: Im Idealfall weißt du, wie man sich zu Musik bewegt ohne auszusehen wie kurz nach einer Hüft-OP. Und wenn nicht: Lass es dir von ihr zeigen! So kommst du ihr schonmal körperlich nahe. Doch sieh das nicht als Einladung, sie betatschen zu dürfen. Zeige ihr, dass du sie respektierst, gib ihr gleichzeitig Raum und signalisiere ihr eindeutiges Interesse. Dann kommt sie schon zu dir!

Fazit

Die eine Formel fürs Flirten gibt es nicht.

Jede Frau ist anders und auch wenn man sie grob einer Kategorie zuordnen könnte, kann man immer etwas falsch machen. 

Doch es gibt ein paar wichtige Grundregeln des Flirtens:

  • Du solltest wissen, was du willst! Wenn dich verwöhnte Papa-Mädchen abturnen, dann gib ihr einen Laufpass, auch wenn sie heiß ist. Wieso Energie verschwenden, wenn du sie nachher nicht mehr los wirst?
  • Bleibe stets du selbst, verstell dich nicht! Nichts ist schlimmer und anstrengender, als vorzugaukeln man könnte einer Frau gerecht werden, mit der man zum Beispiel nichts gemeinsam hat, außer einer Vorliebe für Gin Tonic.
  • Sei witzig, mache Komplimente und bezahl ihr auch mal einen Drink. Halte ihr Türen auf und gib ihr deine Jacke wenn sie friert - Gentlemen sind rar gesät und jede Frau freut sich über solche Aufmerksamkeiten
  • Sei stets respektvoll und zeige dein Interesse. Wird dieses nicht erwidert, wartet sicher schon die nächste Dame auf deine Aufmerksamkeit...
  • Beende es freundlich, sobald du merkst, dass es nichts für dich ist. Ghosting ist eine fiese Masche, die nur was für Faule und Feiglinge ist.
  • Drücke sie an dich, halte ihre Hand und gib ihr zum Abschied einen Kuss - erwidert sie diese Gesten hast du alles richtig gemacht!

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Das Dating-Barometer erstellt Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Zurück