10 goldene Regeln für das perfekte Profilbild

Wissenschaftliche Untersuchungen bestärken die Vorahnung dass Profilbilder einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg beim Online-Dating haben.

In einem viermonatigen Experiment hat ein amerikanischer Autor zehn fiktive Profile auf einer Dating-Seite erstellt, um Antworten auf die spannende Frage „Haben Frauen oder Männer bessere Chancen beim Online-Daten und welche Rolle spielt dabei das Foto?“ zu erhalten. Damit das Experiment gerecht und aussagekräftig verläuft, wurden alle fiktiven Mitglieder mit denselben Voraussetzungen ausgestattet – bis auf die Fotos. Das Ergebnis: Frauen bekommen schneller Nachrichten, auch wenn sie eher unattraktiv sind. Männer werden hingegen zögerlicher kontaktiert, auch wenn sie sehr attraktiv sind. Das bedeutet also, dass das Profilbild am meisten über Ihre Erfolge beim Flirten oder bei der großen Liebe im World Wide Web entscheidet. Doch wie gelingt der perfekte Schnappschuss? Wir zeigen es Ihnen!

Profilbild hochladen und losflirten: Die besten Singlebörsen im Vergleich

1. Wissen, was man will

Fragen Sie sich, was Sie potentiellen Partnern vermitteln wollen. Suchen Sie ein aufregendes Abenteuer oder sehnen Sie sich nach einer erfüllenden Partnerschaft? Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass ein freizügiges Foto nur Jene anlockt, die auf eine schnelle Nummer aus sind.

2. Der wohlüberlegte Schnappschuss

Planen Sie genügend Zeit ein und probieren Sie unterschiedliche Posen aus. Sie sollten sich auf dem Foto sichtlich wohl fühlen und gut in die Umgebung passen. Ein Foto, auf dem Sie als Allergiker eine Katze streicheln, bringt Ihnen außer lauter Kontaktanfragen von Katzenfreunden wenig.

3. Der direkte Blick

Sie schauen gerne in die Kamera und flirten regelrecht mit dem Objektiv? Als Frau ist das gut, vor allem wenn Sie dabei sexy wirken. Männer müssen sich anders in Szene setzen. Es gilt: Den Blick abwenden, nicht lächeln, aber dafür nachdenklich, geheimnisvoll oder ein bisschen verträumt wirken.

4. Aktualität

Das Foto muss unbedingt up to date sein. Wenn Sie also seit der letzten Aufnahme sichtlich zugenommen haben oder erkahlt sind, sollten Sie Ihr Foto aktualisieren. Andernfalls ist die Enttäuschung beim ersten Date vorprogrammiert.

5. Gut erkennbar

Huch, wer oder was ist das denn? Wenn Sie sich auf dem eigenen Foto nicht erkennen, wird es kritisch. Achten Sie darauf, dass das Foto nicht verwackelt ist. Ebenfalls sollten Sie der Fokus auf dem Bild sein, und nicht der große Baum, vor dem Sie stehen.

6. Ordentliche Kleidung

Auch wenn Sie heute eigentlich frei haben und im Jogginganzug auf der Couch lümmeln – dieses Couch-Potato-Outfit ist für das Foto nicht geeignet. Ein gepflegtes Äußeres wirkt beim Gegenüber immer sympathisch und so ist es durchaus sinnvoll, sich ein wenig in Schale zu werfen.

7. Natürliche Umgebung

Begeben Sie sich in ungewohnte Umgebung. Sie treffen sich gerne mit Freunden? Super, aber nehmen Sie die Kamera mit und lassen Sie ein paar Fotos machen. Hier wirken Sie nämlich natürlich und das sehen potentielle Partner den Bildern an.

8. Gute Beleuchtung

Es gibt fast nichts Schlimmeres als ein dunkles Bild, auf dem man nichts erkennen kann. Egal wie schmeichelhaft schummriges Licht ist, vermeiden Sie Fotos mit minimaler Beleuchtung.

9. Hobbies einbringen?

Wer ein spannendes Hobby hat, ist zumindest als Mann gut beraten, sich damit ablichten zu lassen. Eine interessante Tätigkeit kann hier wahre Wunder wirken. Als Frau ist das nur zu empfehlen, wenn Sie ein spannendes Gespräch suchen.

10. Natürlichkeit zählt

Der wohl wichtigste Punkt: Stellen Sie sich nicht anders dar als Sie sind. Natürlichkeit zählt – alles andere fliegt spätestens beim ersten Date sowieso auf.

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Das Dating-Barometer erstellt Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Zurück